1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Neues Logistikzentrum: Picnic will bis zu 500 Arbeitsplätze schaffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Picnic-Mitarbeiter suchen im Logistikzentrum Waren aus den Regalen.
Picnic hat in Langenfeld das dritte Logistikzentrum in NRW eröffnet. © Federico Gambarini/dpa

Der Lieferservice Picnic hat bereits ein drittes Logistikzentrum in NRW eröffnet. Von dem Fulfillment-Center in Langenfeld werden neun Städte beliefert.

Düsseldorf – Der Lebensmittel-Lieferservice Picnic boomt und ist deutlich auf Wachstumskurs. Der Online-Supermarkt hat nicht nur in 2020 seine Kundenanzahl vervierfacht hat, sondern auch erst kürzlich ein weiteres Logistikzentrum im Rheinland eröffnet. Das Fulfillment-Center in Langenfeld ist bereits das dritte Picnic-Logistikzentrum in Nordrhein-Westfalen und hält Lebensmittel für etwa 55.000 Kunden bereit. Das geht aus einer aktuellen Bilanz des Online-Supermarkts Picnic hervor.

Logistikzentrum in Langenfeld: Diese Stadtteile bedient Picnic aus Langenfeld

Durch die Eröffnung des dritten Fulfillment-Centers im Rheinland hat der Lebensmittel-Lieferservice erst kürzlich auch Leverkusen an sein Liefergebiet angeschlossen. Die im Fulfillment-Center gepackten Bestellungen werden täglich auf die Picnic-Hubs verteilt, von denen sie mit Elektro-Vans zu den Picnic-Kunden vor Ort geliefert werden. Insgesamt werden täglich vier Picnic-Hubs und neun Städte in NRW von Langenfeld aus beliefert.

Diese Städte erhalten Lebensmittel aus dem Logistikzentrum in Langenfeld:

Lieferservice Picnic auf Wachstumskurs: 200 neue Arbeitsplätze

Um die Städte aus Langenfeld bedienen zu können, hat Picnic in Langenfeld bereits 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Bis zum Jahresende seien insgesamt 500 geplant, so Picnic. „Über 500 neue Arbeitsplätze in einer zukunftsgerichteten Branche setzen ein starkes Signal im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit und für die grüne Infrastruktur“, sagt Frank Schneider, Bürgermeister der Stadt Langenfeld.

Dadurch könnte Picnic nicht nur weitere Städte, sondern auch einzelne Stadtteile erschließen. Denn obwohl Picnic schon lange in Düsseldorf aktiv ist, hat der Online-Supermarkt erst kürzlich weitere Stadtteile erschlossen. So wurden Bilk, Stadtmitte und Unterbilk in Düsseldorf ans Picnic-Liefergebiet angeschlossen.

Supermarkt Edeka setzt auf Picnic: Weitere Städte in NRW sollen folgen

Da der Supermarkt Edeka und Picnic eine Partnerschaft eingegangen sind, könnte der Online-Supermarkt in den kommenden Monaten durch die Unterstützung weiter expandieren. Bislang äußerten sich jedoch weder Picnic noch Edeka zu konkreten Expansionsplänen.

Denn obwohl Picnic bislang nur in NRW aktiv ist, wolle sich der Lieferservice noch auf die Erschließung weiterer Städte innerhalb der Landesgrenzen fokussieren. Ob Picnic, wie die Konkurrenz Flink und Gorillas, auch nach Köln kommt, bleibt noch abzuwarten. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant