1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Picnic-Neukunden brauchen Geduld: Wartezeit bis zu vier Wochen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Elektro-Van des Lieferservices Picnic fährt auf einer Straße.
Durch die Partnerschaft mit Edeka könnte der Lieferservice Picnic bald expandieren (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer/IMAGO

Picnic-Neukunden müssen sich in Düsseldorf bis zu vier Wochen gedulden. Der Lieferservice verzeichnet unter anderem auch in Dortmund eine hohe Nachfrage.

Düsseldorf – Sie boomen, sind beliebt – aber haben auch lange Wartezeiten. Zwar gibt es inzwischen eine Vielzahl an Lebensmittel-Lieferdiensten, allerdings benötigen vor allem Neukunden oft Geduld. Auch beim Online-Supermarkt Picnic scheint es keine Seltenheit zu sein, dass Neukunden dreistellige Wartelisten-Plätze erhalten. Bis Neukunden eine erste Bestellung abschicken können, kann es rund vier Wochen lang dauern – in Ausnahmen aber auch länger.

Picnic in Düsseldorf: Wartezeiten beim Lieferservice bis zu vier Wochen

Während Kunden beim Rewe Lieferservice etwa ein bis zwei Wochen einkalkulieren müssen, kommt Picnic der Nachfrage nicht so schnell hinterher. „Die Nachfrage ist aktuell sehr hoch“, sagt Anna-Katharina Sobotta von Picnic auf 24RHEIN-Anfrage. Da die Wartezeit von Stadt zu Stadt variiere, lasse sich jedoch keine pauschale Zeitspanne nennen.

In Düsseldorf könne es allerdings bis zu vier Wochen lang dauern, bis Neukunden Lebensmittel bestellen können, wie Picnic auf 24RHEIN-Anfrage bestätigt. Wie lange Neukunden sich auf der Warteliste jedoch gedulden müssen, hänge davon ab, in welchem Stadtteil sie wohnen und zu welchem Zeitpunkt sie sich registriert haben.

„Durchschnittlich kann dies ein bis vier Wochen dauern oder in Ausnahmen auch länger“, sagt Sobotta gegenüber 24RHEIN. Damit Düsseldorfer nicht zu lange warten müssen, stelle Picnic „gerade kräftig neue Mitarbeiter in Düsseldorf ein“, so der Lieferservice.

Leverkusen und Dortmund: In welchen Städten brauchen Picnic-Kunden Geduld?

Obwohl Neukunden in Düsseldorf bis zu vier Wochen einkalkulieren sollten, wachse vor allem das Interesse in Städten, die Picnic derzeit neu erschließe. Da Picnic erst kürzlich in Leverkusen gestartet ist, sei dort die Nachfrage sehr hoch, so der Online-Supermarkt. Neben Leverkusen wachse derzeit aber auch in Dortmund das Interesse vieler Neukunden, weswegen Picnic seine Kapazitäten in den Städten stark ausbaue.

Da sich die Wartezeiten „von Tag zu Tag“ ändern würden, könne Picnic nicht sagen, welche Städte in Nordrhein-Westfalen, die höchste oder niedrigste Wartezeit für Neukunden aufweisen würden. „Die Wartezeiten haben sich generell aber in den letzten Wochen reduziert“, sagt Sobotta auf 24RHEIN-Anfrage.

Picnic Warteliste: Lieferservice vergibt „Wartespaß“-Geschenke

Zwar müssen sich Picnic-Neukunden gedulden, allerdings hat dieses Vorgehen für den Lebensmittel-Lieferdienst jedoch auch Vorzüge: „Aus unserer Sicht liegt der große Vorteil darin, dass wir die bestehenden Kapazitäten für die Bestandskunden fest einplanen und wir so den bestmöglichen Service bieten können“, sagt Sobotta.

Da Picnic aktuell ein viertes Logistikzentrum in Mülheim an der Ruhr plant, sollen in der Rhein-Ruhr-Region bald neue Liefergebiete folgen. Da der Lieferdienst aber auch in bestehenden Liefergebiete seine Kapazität ausbaut, stelle Picnic aktuell 70 bis 100 neue Mitarbeiter pro Woche ein, so Sobotta gegenüber 24RHEIN.

Doch nicht nur Bestandskunden können sich freuen, sondern auch die Neukunden. Denn: „Um uns für die Geduld zu bedanken, bekommen Neukunden sogenannte ‚Wartespaß‘-Geschenke von Picnic. Je länger man wartet, desto mehr Geschenke bekommt man“, erklärt Sobotta.

Wer sich jedoch nicht gedulden kann, hat in vielen Städten, wie Köln, Düsseldorf oder auch Krefeld, die Möglichkeit auf die Konkurrenz ausweichen. Die Express-Bringdienste Flink und Gorillas schließen derzeit auch eine Vielzahl an Stadtteilen an ihre Liefergebiete an. Neu unter den Lieferdiensten ist auch Wolt, der in Köln gestartet ist und bald auch Lebensmittel liefert. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant