1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Zukunft für Real in Braunschweig offiziell – so geht es weiter

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine Frau läuft durch einen Real-Markt.
Für Real in Braunschweig steht die Zukunft fest (Symbolbild). © Friso Gentsch/dpa

Real in Braunschweig: Die Filiale an der Hamburger Straße wird Ende März 2022 als Kaufland eröffnet. Der Real an der Berliner Straße wird geschlossen.

Köln/Braunschweig – Für Real in Braunschweig steht die Zukunft offiziell fest. Während Kaufland schon im Frühjahr 2022 einen Real-Markt übernehmen wird, steht für den letzten Real-Standort in Braunschweig die Schließung bevor. Wie geht es für Real in Braunschweig (Niedersachsen) weiter?

RealSB-Warenhaus
BrancheLebensmitteleinzelhandel
SitzDüsseldorf

Real Braunschweig: Was passiert mit Real Braunschweig?

Die angeschlagene SB-Warenhauskette Real wird zerschlagen. Das heißt: Die Real-Filialen werden von einem anderen Supermarkt übernommen – oder für immer geschlossen. In Braunschweig treten beide Fälle ein. Denn während der Real-Markt an der Otto-von-Guericke-Straße bereits im Frühjahr 2021 an Globus übergegangen ist, mussten die zwei weiteren Real-Filialen noch bangen.

Der Real an der Hamburger Straße 250 in Braunschweig hat nun eine Zukunft – und wird von Kaufland übernommen. Zwar steht der dritte Real-Markt an der Berliner Straße 53 in Braunschweig noch nicht offiziell auf der Standortabgaben-Liste, allerdings weist Real auf der Website offiziell auf die Schließung hin.

Real Braunschweig wurde Globus

Globus hat den ersten Real-Markt in Braunschweig übernommen. Die Real-Filiale ging zum 25. April 2021 an den Supermarkt. Nach einer kurzen Umbauphase hat Globus den ehemaligen Real zum 10. Mai 2021 eröffnet.

Real Braunschweig Eröffnung: Kaufland übernimmt Real in der Hamburger Straße

In Braunschweig wechselt der Real (Hamburger Straße 250) von Real zu Kaufland. Der Supermarkt hat sich den Standort gesichert. Kaufland übernimmt den Real in Braunschweig zum 21. März 2022, so der Supermarkt.

Aber wann eröffnet der ehemalige Real als Kaufland in Braunschweig? Die Eröffnung der Real-Filiale in Braunschweig an der Hamburger Straße findet am 23. März 2022 statt, wie Kaufland gegenüber 24RHEIN erklärt. Dann läuft der Standort nicht mehr als Real, sondern wird von Kaufland geführt. Bis dahin muss Kaufland den Real in Braunschweig allerdings noch an das neue Konzept angleichen. Das bedeutet: Anpassung der Reale, der Produkte und der Systeme.

Braunschweig Schließung: Real in der Berliner Straße wird geschlossen

Für den Real an der Berliner Straße in Braunschweig sieht die Zukunft eher schlecht aus. Auf der Real-Website weist die Kette auf die Schließung der Filiale an der Berliner Straße in Braunschweig hin. Wann der letzte Verkaufstag in Braunschweig sein wird, ist allerdings offen. Die Schließung des Reals in Braunschweig wird ohne finales Datum angegeben. Real weist lediglich auf die Alternativ-Märkte hin.

Obwohl damit die Schließung für den Real in Braunschweig feststeht, kann sich noch ein Supermarkt die Filiale sichern. Wenn der Real-Standort auf der offiziellen Liste steht, ist die Zukunft besiegelt.

Real Übernahme oder Schließung: Edeka, Rewe, Kaufland und Globus übernehmen Filialen

Im Zuge der Real-Zerschlagung wurden bereits zahlreiche Filialen dicht gemacht. Nun sind auch der Real in Witten, Real in Neuss und Real in Dortmund von der neuen Schließungswelle bei Real betroffen.

Trotz zahlreicher Schließungen wird der Großteil der Real-Märkte übernommen. Mit 115 Real-Märkten hat sich Kaufland den Löwenanteil gesichert. Darauf folgt Edeka mit einer Freigabe für bis zu 64 Real-Filialen. Der Supermarkt Globus kann bis zu 25 Real-Häuser bekommen, scheint jedoch mit rund 18 Standorten zufrieden zu sein.

Rewe hat bisher erst einen genehmigten Antrag für zwei Real-Märkte bekommen. Der Supermarkt aus Köln scheint aber an bis zu 20 Real-Filialen interessiert zu sein. Dafür müsste Rewe allerdings zunächst einen weiteren Antrag beim Kartellamt stellen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant