1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Real in Köln-Gremberg: Datum der Kaufland-Übernahme steht fest

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Ein Schild des Warenhauses Real.
Wird Kaufland die Real-Filiale in Köln-Gremberg übernehmen? Der Supermarkt hat zumindest Interesse angemeldet (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Real-Zerschlagung in Köln: Es gibt doch noch eine Zukunft für die Real-Filiale in Köln-Gremberg. Der Standort wird von Kaufland übernommen.

Köln – Drei Real-Filialen stehen aktuell noch in Köln. Doch im Zuge der Real-Zerschlagung ist schon seit einigen Monaten bekannt, dass das nicht so bleiben wird. Der Real in Köln-Porz soll von Kaufland übernommen werden. Der Real im Stadtteil Sülz gehört zu den rund 60 Standorten, die auch nach der Zerschlagung der Warenhauskette unter dem alten Namen weitergeführt werden sollen. Zur Zukunft des Real-Marktes in Köln-Gremberg gab es keine Informationen – bis jetzt. Denn der Standort an der Gremberger Straße wird von Kaufland übernommen.

Kaufland
Branche:Lebensmitteleinzelhandel
Sitz:Neckarsulm
Filialen:rund 700 (in Deutschland)
Mitarbeiter:76.000 (in Deutschland)
Umsatz:23,57 Milliarden Euro

Kaufland: Neue Wunschliste mit Real-Filialen bekannt

Kaufland hat am 8. Februar einen neuen Antrag beim Bundeskartellamt gestellt. Diesmal geht es um die Freigabe von 13 weiteren Real-Standorten für die Supermarktkette mit Sitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg). Kaufland hatte sich ohnehin schon den größten Teil der ehemals rund 270 Real-Filialen in Deutschland gesichert. 115 Standorte wurden vom Bundeskartellamt in den vergangenen Monaten bereits für Kaufland freigegeben. 77 davon hat der Supermarkt entweder schon übernommen, oder plant dort derzeit die Übernahme.

Auf der Standortliste des neuen Antrags beim Bundeskartellamt, die 24RHEIN vorliegt, stehen nun 13 Real-Filialen in neun Bundesländern. Zwei davon liegen in NRW: ein Real in Moers (Kreis Wesel) sowie ebenjener in Köln-Gremberg. Der Standort in Gremberg stand bislang auf keiner Wunschliste. Denn: Neben Kaufland haben sich auch Globus, Edeka und Rewe mehrere ehemalige Real-Standorte gesichert.

Real-Zerschlagung: Was passiert mit den Real-Filialen in Köln?

Kaufland hat Interesse an Real in Köln-Gremberg: Was bedeutet das?

Interesse an der Filiale in Gremberg hatte lange Zeit niemand angemeldet. Jana Zorn, Gewerkschaftssekretärin im Bereich Köln-Bonn-Leverkusen von Verdi, hatte im Mai 2021 im Gespräch mit 24RHEIN sogar schon die Befürchtung geäußert, dass der Standort in Gremberg zu den Real-Filialen gehören könnte, die für immer geschlossen werden.

Dass Kaufland nun beim Bundeskartellamt Interesse für den Markt in Gremberg angemeldet hat, machte zwar Hoffnung, dass der Standort nicht geschlossen werden muss, aber es war noch keine Garantie dafür. Inzwischen wurde die Filiale aber auf der offiziellen Standortabgabenliste von Real ergänzt. Demnach passiert die Übernahme am 9. Mai 2022. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant