Real: Warum mehrere Filialen plötzlich schließen müssen

Im September werden mehrere Real-Filialen in Deutschland und NRW für mehrere Tage geschlossen. Auch Märkte in Köln und Düsseldorf sind betroffen. Das ist der Grund.
Real: Warum mehrere Filialen plötzlich schließen müssen
Real schließt vorübergehend mehrere Filialen – was Kunden wissen müssen
Real schließt vorübergehend mehrere Filialen – was Kunden wissen müssen
Real schließt vorübergehend mehrere Filialen – was Kunden wissen müssen
Wie Real zu „mein Real“ wurde – und warum es nicht mehr viele Filialen gibt
Wie Real zu „mein Real“ wurde – und warum es nicht mehr viele Filialen gibt

Real



Real verkauft frische und haltbare Lebensmittel mit Haushaltswaren, Textilien und Elektronikartikeln unter einem Dach. Zum Sortiment gehören auch zahlreiche Eigenmarken. Real gehörte lange dem Metro-Konzern, jetzt werden die meisten Filialen verkauft oder geschlossen.

Real in Emden wird zu Rewe – wann die Filiale wieder öffnet

Der ehemalige Real in Emden wird von Rewe übernommen werden. Ab dem 1. Juli soll der Umbau beginnen. Die Neueröffnung ist kurz danach geplant.
Real in Emden wird zu Rewe – wann die Filiale wieder öffnet

Nach Real-Schließung: Erste Kaufland-Filiale in Leverkusen eröffnet

Seit Donnerstag, 21. Juli, gibt es in Leverkusen im Stadtteil Manfort eine Kaufland-Filiale. Zuvor befand sich in dem Gebäude ein Real-Markt.
Nach Real-Schließung: Erste Kaufland-Filiale in Leverkusen eröffnet

NRW: 16 Filialen werden „mein Real“ – neues Logo, neuer Slogan

In Nordrhein-Westfalen bleiben 16 Real-Filialen als „mein Real“ erhalten. Doch das ist nicht die einzige Veränderung bei „mein Real“.
NRW: 16 Filialen werden „mein Real“ – neues Logo, neuer Slogan

Von Real zu „mein Real“: Was sich für Kunden ändert

63 Real-Filialen bleiben: Seit 1. Juli sind sie „mein Real“. Die Real-Filialen bekommen ein neues Logo und werden umgebaut. Was ändert sich?
Von Real zu „mein Real“: Was sich für Kunden ändert

Real in Bochum-Riemke wird Globus – wie sich die Filiale verändert

Die Real-Filiale im Hannibal Center in Bochum ist für immer geschlossen. Der Markt wurde jetzt von Globus übernommen. Die Neueröffnung steht kurz bevor.
Real in Bochum-Riemke wird Globus – wie sich die Filiale verändert

Real in Duisburg wird zu Globus: Was sich für Kunden ändert

In Duisburg-Meiderich wurde am 30. Juni 2022 der neue Globus-Markt eröffnet. Er ersetzt die vorherige Real-Filiale. Im Inneren hat sich einiges verändert.
Real in Duisburg wird zu Globus: Was sich für Kunden ändert

Globus in Duisburg eröffnet – was Kunden dort erwartet

Am 30. Juni fand die Neueröffnung des Globus in Duisburg-Meiderich statt. Die Filiale in der Berliner Straße war lange ein Real-Markt. Es gibt einige Änderungen.
Globus in Duisburg eröffnet – was Kunden dort erwartet

Neuanfang für Real: Experte erklärt, warum Erfolg vor allem von Rewe abhängt

Real wagt einen Neuanfang unter dem Namen „mein Real“. Hat das Projekt eine Zukunft? Supermarkt-Experte Professor Peter Kenning erklärt, wie die Chancen dafür stehen.
Neuanfang für Real: Experte erklärt, warum Erfolg vor allem von Rewe abhängt

Real

Nach Jahrzehnten im Besitz des Düsseldorfer Großhandels-Konzerns Metro gehören die Real Supermärkte seit Frühjahr 2020 dem russischen Finanzinvestor SCP Group mit Sitz in Luxemburg. In der Folge wurde der Online-Shop real.de im Sommer 2020 an die Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland) verkauft und wird ab Mitte April 2021 unter kaufland.de zu finden sein. Nach der Zusage des Bundeskartellamts sicherte sich Kaufland darüber hinaus noch 92 Filialen von Real – 24 weitere Märkte gehen derweil an Globus. Außerdem hat auch noch Edeka die Übernahme von 72 weiteren Geschäften beim Kartellamt angemeldet. Etwa 30 Real-Märkte sollen jedoch geschlossen werden, da sich für diese kein Kaufinteressent finden ließ. Im Prozess um die Real-Zerschlagung haben nun bereits weitere Einzelhändler Interesse an den Märkten angemeldet.

Real: Das Sortiment


Real vertreibt in seinem Sortiment Lebensmittel aller Art. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei frische Produkte aus den folgenden Warengruppen: Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst, Fisch, Käse. Zu den Besonderheiten der real Märkte gehören auch die Hausbäckereien von Real. Sie produzieren täglich süße und herzhafte Backwaren. Außerdem unterhält die Supermarktkette eigene Meistermetzgereien.

Nach Angaben des Unternehmens machen Lebensmittel ungefähr drei Viertel des erzielten Umsatzes aus. Darüber hinaus verkaufen die Supermärkte ein breites Angebot an Non-Food-Artikeln. Dazu gehören unter anderem Bekleidung und Schuhe, Elektronikartikel sowie Haushaltswaren. Auch Spielwaren, Pflegeartikel und Tiernahrung bilden wichtige Bestandteile des Angebots. Insgesamt sind in jedem Supermarkt der Real-Kette bis zu 80.000 verschiedene Artikel erhältlich. real bewirbt sein großes und vielfältiges Angebot mit dem Slogan „Einmal hin. Alles drin.“

Real Supermarkt Eigenmarken


Als Vollsortimenter führt Real Produkte von zahlreichen bekannten Markenherstellern. Darüber hinaus verkaufen die Supermärkte Waren als Eigenmarken. Dabei handelt es sich um die folgenden Real-Marken: „real BIO“, „real QUALITY“, „Wunderbärchen“, „TiP“.

Unter der Bezeichnung „real BIO“ verkauft das Unternehmen in seinen Filialen Milch, Eier, Obst und Gemüse, Basics sowie Frühstücks-Artikel in Öko-Qualität. Die Produkte entsprechen zu 100 Prozent der EU-Bio-Verordnung.

In der „real QUALITY“-Linie finden Verbraucher über 3.500 Lebensmittel und andere Produkte des täglichen Bedarfs. Die Waren haben Markenqualität und weisen dennoch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Als „Wunderbärchen“ bezeichnet real Produkte für Babys. Sie umfassen Artikel aus den Bereichen Pflege, Windeln, Spielen, Schlafen und Kleidung.

Für die „TiP“-Linie wirbt real mit „unsere Produkte zum besten Preis“. Unter dieser Eigenmarke vertreibt real über 1.600 Erzeugnisse des täglichen Bedarfs zu niedrigen Discount-Preisen.