1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Real-Aus: Wo Rewe jetzt Standorte übernimmt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Blick auf das Firmenlogo mit darunter stehenden Einkaufswagen von Rewe.
Rewe hat sich bei der Real-Zerschlagung bislang offiziell zwei Filialen gesichert (Symbolbild). © Rech/Imago

Der Real-Standort im Kaufpark Kreyenbrück in Oldenburg hat eine Zukunft. Die Filiale im Einkaufscenter in Kreyenbrück wird von Rewe übernommen.

Oldenburg – Was lange vermutet wurde, steht jetzt fest: Rewe übernimmt die Real-Filiale im Kaufpark Kreyenbrück in Oldenburg. Damit sichert sich Rewe im Zuge der Real-Zerschlagung die zweite Filiale der SB-Warenhauskette. Und der Standort im Einkaufscenter in Oldenburg-Kreyenbrück war äußerst begehrt. Auch Edeka wollte sich die Filiale sichern, scheiterte aber am Bundeskartellamt.

Rewe
Branche:Lebensmitteleinzelhandel
Sitz:Köln
Mitarbeiter:140.000
Dachorganisation:Rewe Group

Real-Zerschlagung: Was wird aus dem Real im Kaufpark Kreyenbrück?

Im Vergleich zu den großen Mitkonkurrenten bei der Real-Zerschlagung, vor allem Kaufland, Edeka und Globus, hat sich Rewe stark zurückgehalten. Der Lebensmittelhändler aus Köln stieg erst im Juni 2021 bei der Real-Zerschlagung ein, stellte einen Antrag beim Bundeskartellamt zur Übernahme von zwei ehemaligen Real-Standorten. Rund einen Monat später gab es die Freigabe. Im November 2021 übernahm Rewe dann den Real-Markt in Balingen (Baden-Württemberg).

Der zweite Standort auf der Rewe-Wunschliste war ebenjener in Oldenburg-Kreyenbrück. Lange war unklar, ob Rewe die Filiale schlussendlich wird übernehmen können. Erst mussten Gespräche mit Real, beziehungsweise dem Investor SCP, geführt werden. Außerdem stand der Markt im Kaufpark Kreyenbrück monatelang auf der Schließungsliste von Real, sollte eigentlich mal am 31. Januar 2022 dicht gemacht werden.

Real: Wer übernimmt den Real in Oldenburg-Kreyenbrück?

Jetzt gibt es endlich Gewissheit. Nicht nur, dass die Real-Filiale weiterhin geöffnet ist – in wenigen Monaten wird dann auch Rewe dort das Zepter in die Hand nehmen. Denn schon zum 1. Juni 2022 übernimmt Rewe den Markt im Einkaufscenter in Oldenburg-Kreyenbrück.

Damit ist aber auch klar: Real verschwindet komplett aus Oldenburg. Bereits im Februar 2021 hatte Kaufland die zweite Real-Filiale in der niedersächsischen Großstadt übernommen. Seitdem steht am ehemaligen Real-Standort am Stubbenweg ein Kaufland. Mit der Übernahme des Real-Marktes im Kaufpark Kreyenbrück durch Rewe verabschiedet sich in den nächsten Monaten dann auch der zweite Real in Oldenburg. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant