1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Rewe: Umsatzplus von rund zwei Milliarden Euro – trotz Corona

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Rewe-Fahnen und Mann beim Einkaufen im Supermarkt
Kundinnen und Kunden hielten Rewe auch 2021 die Treue – was zu einem Umsatz-Anstieg führte (Montage). © Oliver Berg/dpa & Uwe Zucchi/dpa

Die Rewe Group hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatzwachstum von rund zwei Milliarden Euro abgeschlossen. Das verkündete das Unternehmen am Dienstag (5. April).

Köln – Wie etliche andere Unternehmen hatte auch die Supermarkt-Kette Rewe in den vergangenen zwei Jahren mit der Corona-Pandemie zu kämpfen – ist aus dem Jahr 2021 dennoch mit einem Umsatzwachstum von rund zwei Milliarden Euro heraus gegangen. Das gab das Unternehmen am 5. April bekannt. „Damit hat die Rewe Group erneut ihre Leistungsstärke unter den herausfordernden Bedingungen der Corona-Pandemie unter Beweis gestellt“, erklärt das Lebensmittel-Einzelhändler aus Köln weiter. Auch Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group, zeigte sich sehr zufrieden und dankte den rund 380.000 Rewe-Mitarbeitenden.

Rewe verzeichnet Umsatzplus von rund zwei Milliarden Euro – Zunahme beim Eigenkapital

KategorieWert 2020Wert 2021 (neu/aktuell)
Gesasmtumsatz aus fortzuführendem Geschäft74,6 Mrd.76,5 Mrd.
Umsatz Rewe-Konzern ohne selbstständigen Einzelhandel67,7 Mrd.69,4 Mrd.
operatives Ergebnis (EBITA)1,22 Mrd.1,49 Mrd.
Eigenkapital7,6 Mrd.8,6 Mrd.

In Zahlen sieht das konkret wie folgt aus: Der Gesamtaußenumsatz aus fortzuführendem Geschäft stieg in 2021 um 2,5 Prozent von 74,6 Milliarden auf 76,5 Milliarden Euro. Der Umsatz des gesamten Rewe-Konzerns ohne selbstständigen Einzelhandel stieg um 2,5 Prozent von 67,7 Milliarden auf 69,4 Milliarden. Das Eigenkapital des Rewe-Konzerns stieg von 7,6 Milliarden auf 8,6 Milliarden Euro. Doch nicht in allen Geschäftsbereichen entwickelte es sich in eine positive Richtung.

Rewe 2021 von Corona getroffen – „Touristik- und Baumarkt-Sparte haben gelitten“

„Leider war auch das zurückliegende Jahr geprägt von zahlreichen Belastungen durch die Corona-Pandemie“, erklärt Souque weiter. „Darunter hat erneut unsere Touristik-Sparte gelitten; und leider blieb der Lockdown zu Beginn des Jahres 2021 auch nicht ohne negative Folgen für die Umsätze in unserer Baumarkt-Sparte. Umso erfreulicher ist es, dass wir die 2020 außerordentlich stark gewachsenen Umsatzerlöse im Lebensmittelhandel sowohl in Deutschland als auch in unseren europäischen Auslandsmärkten nicht nur halten sondern teilweise nochmals steigern konnten.“

Rewe verzeichnet Anstieg beim Umsatz in 2021 – diese Filial-Konzepte gibt es

Die Rewe-Tochter Penny erreichte derweil mit einem Umsatz von rund 8 Milliarden Euro in Deutschland eine ähnliche Höhe wie im Vorjahr. Insgesamt ist der Rewe-Konzern in 21 Ländern tätig. Die Rewe Group hat ihren Ursprung in einer im Jahre 1927 gegründeten Einkaufsgenossenschaft und betreibt heute in Deutschland über 3.300 Supermärkte. Diese Verbrauchermärkte sind in Abhängigkeit von ihrer Größe unter diesen Namen organisiert:

(mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant