1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Einrichtung, Deko, Freizeit: Rusta eröffnet neue Filiale in Deutschland

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Eine Rusta-Filiale von außen.
Der schwedische Discounter Rusta setzt seine Expansion in Deutschland fort. © Rusta

Der Schweden-Discounter Rusta eröffnet eine Filiale in Norderstedt. Es ist die sechste Filiale in Deutschland. Rusta will weiter expandieren – auch nach NRW.

Norderstedt – Ikea ist vom deutschen Markt nicht mehr wegzudenken. Doch das schwedische Einrichtungshaus bekommt auch in Deutschland Konkurrenz aus dem eigenen Land. Denn der Discounter Rusta expandiert immer weiter. Jetzt steht die Eröffnung der sechsten deutschen Filiale bevor – diesmal in Norderstedt, ganz in der Nähe von Hamburg.

Rusta
BrancheEinzelhandel (Einrichtungshaus)
Gegründet1986
HauptsitzUpplands Väsby, Schweden
MärkteSchweden, Finnland, Norwegen, Deutschland

Rusta in Norderstedt: Einrichtungshaus, Baumarkt und Deko in einem

Am 28. Oktober öffnet Rusta seine Tore in Norderstedt. In der De-Gasperi-Passage 8, auf einer Verkaufsfläche von fast 2000 Quadratmetern gibt es dann „alles für das Leben zu Hause“, so Christof Sauck, Country-Manager Deutschland von Rusta, auf 24RHEIN-Anfrage.

Das Sortiment ist bei Rusta in allen Filialen gleich. Einrichtungsgegenstände, Baumarktartikel, Hygieneprodukte, Freizeitartikel, Gartenmöbel im Frühjahr und Weihnachtsdeko im Herbst – Rusta setzt auf günstige Preise, Vielfalt und eine große Auswahl bei den Produkten. „Wir eröffnen alle Filialen auf allen Märkten nach dem gleichen Konzept. Genau das macht uns stark und ermöglicht uns, große Volumen und damit günstig einzukaufen“, erläutert Sauck.

„Nahezu alles für das eigene Zuhause zu sehr günstigen Preisen.“ Das ist das Konzept von Rusta und damit soll auch der deutsche Markt erobert werden. „Wir sind gekommen, um zu bleiben. Wir sind immer noch dabei, die deutschen Kunden und den deutschen Markt besser zu verstehen und entwickeln uns permanent weiter. Aber wir wissen auch, dass wir einen Schritt nach dem anderen machen müssen, also Dinge ausprobieren, testen und lernen“, betont Sauck.

Rusta: Diese Filialen hat der Möbel-Discounter in Deutschland

Eine Rusta-Filiale von innen.
Der Discounter Rusta setzt auf viele unterschiedliche Produkte im Sortiment. © Rusta

In Deutschland gibt es Rusta-Filialen bislang in Lübeck, Schwentinental, Neumünster, Bremen und Halle. Am 28. Oktober kommt dann Norderstedt dazu. Mit den Standorten in Schweden, Finnland, Norwegen und Deutschland betreibt der Discounter inzwischen insgesamt 184 Filialen. Und Rusta will weiter expandieren.

Rusta-Expansion: Schweden-Discounter will auch nach NRW

Bislang hat sich das schwedische Unternehmen vor allem im nördlichen Teil von Deutschland niedergelassen. Doch auch Nordrhein-Westfalen hat Rusta bereits ins Visier genommen. „Wir werden auf jeden Fall weitere Filialen in Deutschland eröffnen, Deutschland ist der Wachstumsmarkt für Rusta. NRW ist definitiv Teil unseres Expansionsgebietes und wird schnellstmöglich folgen“, verrät Sauck gegenüber 24RHEIN.

Rusta – der Discounter aus Schweden

1986 von den zwei schwedischen Unternehmern Anders Forsgren und Bengt-Olov Forssell gegründet, hat Rusta auf dem Markt in Skandinavien schnell für Aufsehen gesorgt. Bis zum Ende des Jahres 1986 gab es bereits fünf Rusta-Filialen in Schweden. 2014 wagte Rusta erstmals den Weg ins Ausland und eröffnete eine Filiale in Norwegen. Es folgten Filialen in Finnland und 2017 erstmals Warenhäuser in Lübeck und Schwentinental in Deutschland. Rusta plant auch hierzulande eine Expansion auf das gesamte Bundesgebiet.

Laut eigenen Angaben bezieht Rusta die Produkte durch effiziente Logistik direkt von den Herstellern. „Dadurch ist es möglich, Qualitätsprodukte zu vernünftigen Preisen anzubieten“, teilt das Unternehmen mit. Dabei setzt Rusta aber auch auf soziale und ökologische Verantwortung. „Die Produzenten werden sorgfältig ausgewählt und im Vorfeld vor Ort besucht, um die Anforderungen an gute Arbeitsbedingungen und Umweltschutz zu überprüfen und sicherzustellen“, verspricht Rusta.

(bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant