1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Neue Kaufhaus-Kette soll 47 Galeria-Filialen ablösen – Logo gibt es schon

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

47 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof könnten bald „Schön hier“ heißen. Der Onlinehändler buero.de hat jetzt ein mögliches Logo präsentiert.

Detmold – Der Onlinehändler buero.de geht im Rahmen seiner geplanten Übernahme von 47 Galeria Karstadt Kaufhof Filialen den nächsten Schritt. Nachdem buero.de Ende November angekündigt hatte, dass die neuen Geschäfte nach der möglichen Übernahme den Namen „Schön hier“ tragen sollen, hat der Onlinehändler aus Detmold (NRW) jetzt sein geplantes Logo präsentiert.

Buero.de lässt Übernahme von Galeria-Filialen platzen

Überraschende Wende bei Galeria Karstadt Kaufhof: Buero.de hat Abstand von der geplanten Übernahme von 47 Filialen genommen. Laut dem Vorstandsvorsitzenden Markus Schön ist der Plan nun mit den eigenen Warenhausketten zu expandieren.

„Wir kommen mit unseren Übernahme-Überlegungen voran. Nach der intensiven Entwicklung unseres Konzepts seit 2018, haben wir die Namensfindung sehr schnell gestaltet und nun auch ein Logo vorliegen, das die Gremien unseres Verbundes begeistert“, erklärt Markus Schön, der Vorstandsvorsitzende von buero.de. Das Unternehmen nennt auch schon erste Details, wie es für die Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof dann weiter gehen soll.

Galeria Karstadt Kaufhof: Über 40 Filialen droht die Schließung

Galeria Kaufhof in Freiburg von außen.
Zu den 47 Filialen, die buero.de übernehmen möchte, gehört auch Galeria Kaufhof in Freiburg. © Fleig/Eibner-Pressefoto/Imago

Der Hintergrund zu den Plänen: Galeria Karstadt Kaufhof droht das Aus. Die Kaufhauskette hatte Ende Oktober 2022 ein weiteres Schutzschirmverfahren eingeleitet. Galeria-Unternehmenschef Miguel Müllenbach kündigte an, dass mindestens ein Drittel der 131 Kaufhäuser geschlossen werden müssen. Kurz darauf meldete der Online-Händler buero.de Interesse an der Übernahme von insgesamt 47 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof an – zur Überraschung vieler Branchenexperten, da Buero.de als Online-Schreibwarenhändler kaum Erfahrung im klassischen stationären Warenhausbereich hat.

Markus Schön hatte Ende November Gespräche mit Galeria Karstadt Kaufhof angekündigt. Die Pläne des Online-Händlers sind aber bereits konkret: Bei den übernommenen Geschäften soll es sich vor allem um kleinere Filialen in mittelgroßen Städten handeln. Sie sollen nach der geplanten Übernahme den Namen „Schön hier“ tragen. Die rund 5500 Angestellten von Galeria Karstadt Kaufhof in den Filialen sollen laut Schön weiterbeschäftigt werden. Beim Konzept will Buero.de weiterhin auf das klassische Warenhaus setzen. „Von der Winterjacke über sportliche Schuhe bis hin zum Fernseher und der Bratpfanne“ soll man dort alles kaufen können, betont Schön.

Buero.de will 47 Galeria Karstadt Kaufhof Filialen – und zeigt das neue Logo

Das Logo für die geplanten „Schön hier“-Filialen.
Das Logo für die geplanten „Schön hier“-Filialen. © addways/buero.de

Am Donnerstag (8. Dezember 2022) stellte das Unternehmen das Logo für die potenziellen „Schön hier“-Filialen vor. „Das Logo soll für den Aufbruch stehen, den buero.de an den 47 Standorten anstrebt. Dabei war es wichtig, die Farbgebung des gesamten Verbundes – überwiegend Blau, Silber und Orange – aufzunehmen“, erklärt Markus Schön.

Wie realistisch die geplante Übernahme der Galeria Karstadt Kaufhof Filialen durch buero.de wirklich ist, lässt sich aktuell schwer einschätzen. Schön erklärte im November gegenüber Stern.de, dass es sich bei seinen Plänen um keinen medialen Gag handle und er die Filialen wirklich übernehmen wolle. Am 8. Dezember betont der Unternehmer aus Detmold in einem Statement: „Es bleibt dabei, wenn jemand etwas kaufen will, muss ein anderer verkaufen wollen. Dennoch stehen wir zu unserer Aussage; wir wollen die 47 Standorte lieber heute als morgen übernehmen und sind jederzeit handlungsfähig.“

Egal, wie sich die Pläne entwickeln, eines scheint aber sicher: So viel Aufmerksamkeit wie zurzeit, bekam buero.de vermutlich noch nie. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant