1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Tedi-Rückruf: Erhöhte Nickelwerte bei Ohrringen entdeckt – „gesundheitsgefährdend“

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Das Logo von Tedi an einer Filiale.
Tedi ruft Ohrringe zurück, die rund neun Monate verkauft wurden (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer /Imago

Rückruf: Billig-Ohrringe von Tedi weisen erhöhte Nickelwerte auf. Der Discounter hat die Creolen mit Kreuz daher zurückgerufen.

Dortmund – Der Discounter Tedi hat Ohrringe zurückgerufen, die rund neun Monate lang im Verkauf waren. Es handelt sich um Creolen mit einem kleinen Kreuz. Bei Tests der Ohrringe wurden erhöhte Nickelwerte entdeckt. Nickel kann gesundheitsgefährdend sein und birgt vor allem für Allergiker Risiken.

Tedi
Branche:Non-Food-Händler
Sitz:Dortmund
Mitarbeiter:20.000 (Stand: 2019)

Tedi-Rückruf: Ohrringe weisen erhöhte Nickelwerte auf

Die Ohrringe wurden bei Tedi vom 24. Juni 2021 bis zum 31. März 2022 verkauft. Aufgrund des großen Zeitraums dürften viele Exemplare der Creolen im Umlauf sein. Tedi rät „von einer weiteren Verwendung“ der Ohrringe ab. „Sie können die Creolen gegen Erstattung des Verkaufspreises von 1,50 Euro oder gegen einen anderen Artikel in jeder unserer Filialen umtauschen“, teilt Tedi mit. Die Ohrringe haben die Artikelnummer 52659001751000000150.

Tedi: Erhöhte Nickelwerte – Ohrringe zurückgerufen

In den vergangenen Jahren gab es bereits mehrfach Tedi-Rückrufe wegen erhöhter Nickelwerte in Billigschmuck. Nickel ist ein Schwermetall, das im menschlichen Körper als Spurenelement vorkommt. In erhöhtem Maße kann Nickel gesundheitsgefährdend sein und allergische Reaktionen auslösen. Das kann zu Juckreiz oder Ausschlag führen. Tedi nimmt Rückfragen unter der Rufnummer 0231 555770 oder per Mail an info@tedi.com entgegen.

Auch der Süßigkeitenhersteller Ferrero ist aktuell von einem Rückruf betroffen. Wegen Salmonellen-Gefahr wurde zahlreiche „kinder“-Produkte von Ferrero zurückgerufen. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant