1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Shopping

Wicküler City Wuppertal: Informationen über Öffnungszeiten, Geschäfte & Läden, Corona-Regeln, Parken

Erstellt: Aktualisiert:

Herbstlicher Blick auf Wuppertal Elberfeld.
Das Einkaufszentrum Wicküler City versorgt Wuppertal und Umgebung und liegt in den Stadtteilen Barmen und Elberfeld. © imago images / Westend61

Die Wicküler City trägt eine über 100-jährige Geschichte in sich. Das Einkaufszentrum bietet Platz für zahlreiche Läden und weitere Einrichtungen.

Wuppertal – In der Wicküler City treffen zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten auf vielfältige Gastronomieeinrichtungen. Hinzu kommen diverse Service- und Freizeiteinrichtungen. Allesamt erstrecken sich auf insgesamt drei Etagen. Bis 2014 war die Wicküler City als Wicküler Park Wuppertal bekannt. Sie befindet sich zum Großteil im Wuppertaler Stadtbezirk Barmen, der westliche Abschnitt liegt in Elberfeld. Es handelt sich um das größte Einkaufszentrum der Stadt, gemessen an der Fläche. Damit läuft die Wicküler City sowohl den City-Arkaden als auch der Rathaus-Galerie den Rang ab. Der Komplex besteht aus insgesamt drei Gebäuden, die neben Einkaufsmöglichkeiten auch Büroflächen beherbergen.

Der Gebäudekomplex des Wuppertaler Einkaufszentrums fasst insgesamt 30 Einheiten. Auf einer Gesamtfläche von etwa 66.000 Quadratmeter werden 28.000 Quadratmeter als Handelsfläche genutzt. Die weiteren knapp 38.000 Quadratmeter sind Büroflächen.

In der Wicküler City stehen zahlreiche Geschäfte für die Besucher offen

Nord- und Südseite der Wicküler City trennt eine Bahnstrecke. Darüber verläuft eine überdachte Fußgängerbrücke. Das südliche Gebäude ziert eine großflächige Ziegelsteinfassade, die dem Einkaufszentrum eine stadtbildprägende Bedeutung verleiht. Die Geschäfte in der Wicküler City bieten ein breites Sortiment zu günstigen Preisen an. Die Besucher erhalten hier Kleidung, Unterhaltungselektronik, Lebensmittel, Drogerieartikel, Haushaltwaren und mehr. Unter anderem die folgenden Shops öffnen ihre Türen im Einkaufszentrum:

Thomas Philipps stellt ein breites Sortiment an Waren für den Haushaltsbedarf, den Garten und verschiedene Hobbies bereit. Auch an die Haustiere wurde gedacht. Jede Woche ändern sich die Angebote. Im Einkaufszentrum in Wuppertal befindet sich zudem die Bäckerei Dahlmann und auch Lucullus Feinkost ist vertreten.

Fitness in der Wicküler City

Auf der Ebene Nummer fünf befindet sich das Wuppertaler Fitnessstudio der Kette FITNESS & more. Dort stehen den Mitgliedern zahlreiche Fitnessgeräte zur Verfügung in Kombination mit Räumen für Freihantel- und Cardio-Training. Zudem gibt es einen separaten Bereich für Damen. Das umfangreiche Kursprogramm bietet Zumba, Yoga und mehr. Auf Wunsch kann die Nutzung des Solariums und der Infrarotsauna hinzugebucht werden. Das Studio hat täglich geöffnet. Montags bis freitags ist es zwischen 08:00 und 23:00 Uhr zugänglich, am Wochenende zwischen 09:00 und 21:00 Uhr. Feiertags trainieren die Mitglieder von 09:00 bis 18:00 Uhr. Während der Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie muss das Fitnessstudio allerdings geschlossen bleiben.

In der Wicküler City stecken 100 Jahre Wuppertaler Zeitgeschichte. Diese spiegeln sich unter anderem auf dem Vorplatz im Wicküler Brunnen wieder und in den Bildmotiven im Innenbereich des Einkaufszentrums. Sie zeigen besondere Plätze der Stadt Wuppertal, sowie historische Aufnahmen aus der Wicküler-Brauerei. Leuchtwände und –stelen präsentieren diese Bilder.

Die Wicküler City auf ihrem Weg von der Brauerei zum größten Einkaufszentrum Wuppertals

Ein Teil des Gebäudes, in dem sich nun das Shoppingcenter befindet, wurde schon 1916 gebaut. Es diente anfänglich als Hauptsitz der Wicküler-Brauerei. 1990 verlegte das Unternehmen die Produktion allerdings von Wuppertal nach Köln. Mittlerweile wird das herbe, würzige Wicküler Pils in Dortmund gebraut. Die Unternehmensgruppe Clees erwarb die Immobilie und investierte 210 Millionen D-Mark in ihre Sanierung und Modernisierung.

Damit ging die Umwandlung in den Wicküler Park Wuppertal einher, ein Fachmarktzentrum bestehend aus drei Gebäuden entstand. In das nördliche Gebäude zog die F. W. Woolworth Company ein. Das westliche Gebäude hingegen nutzte die ehemalige Justizvollzugsanstalt Wuppertal. Als Untermieter kam Media Markt hinzu. Auch eine Filiale von Walmart war vertreten doch mit der Übernahme durch die Metro Group 2007 schloss diese. Nachmieter wurde Real.

Die Metro Group musste den Komplex zwischenzeitlich verkaufen, doch seit 2011 ist sie wieder im Besitz der Wicküler City. 2012 fanden Gespräche statt, um den Einrichtungskonzern IKEA in den Gebäudekomplex aufzunehmen, doch rechtliche und wirtschaftliche Restriktionen ermöglichten dies nicht.

Die Wicküler City erstrahlt in frischem Glanz

2014 folgten weitere Maßnahmen zur Aufwertung des Standorts und die heute bekannte Wicküler City entstand. Man gestaltete unter anderem die Fassade, den Eingangsbereich und den Vorplatz neu. All das machte das Einkaufszentrum noch attraktiver für Besucher, was zum Zuzug neuer Mieter führte. Auch ein neuer Food Court steht den Kunden seither offen.

2017 entstand unter dem Dach der Wicküler City das Haus der Integration. Es bietet Zuwanderern Unterstützung dabei, sich in der neuen Umgebung und Kultur einzuleben und sich eine Existenz aufzubauen. Teil dessen sind das Wuppertaler Ressort für Zuwanderung und Integration, das Jobcenter und weitere öffentliche Einrichtungen, die sich mit dem Thema Integration befassen.

2020 kam es zu einer weiteren Neuerung. Real schloss seine Türen und übergab die 6.000 Quadratmeter große Ladenfläche an Kaufland. Dessen Eröffnung wurde für das Frühjahr 2021 geplant.

Wicküler City: Öffnungszeiten, Anfahrt und Parkmöglichkeiten des Shoppingcenters

Die Wicküler City hat montags bis samstags von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Einige Geschäfte und Freizeiteinrichtungen weisen abweichende Öffnungszeiten auf, wie zum Beispiel das Fitnessstudio FITNESS & more. Der dm-Drogeriemarkt öffnet um 08:00 Uhr, die Bäckerei Dahlmann sogar schon um 07:00 Uhr. Sie schließt allerdings auch früher und zwar um 18:00 Uhr. Aufgrund des Coronavirus‘ kann es vereinzelt auch bei anderen Shops zu vorübergehend veränderten Öffnungszeiten kommen.

Sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Wicküler City bequem zu erreichen. Das Wuppertaler Einkaufszentrum befindet sich unmittelbar an der Bundesstraße B7, der Friedrich-Engels-Allee. In insgesamt drei Parkhäusern stehen 1.600 Stellplätze zur Verfügung. Das Parkhaus Hauptgebäude ist über die Haspeler Schulstraße zu erreichen. Die Zufahrt zum Parkhaus Brauturm befindet sich auf der Mauerstraße. Über die Bendahler Straße gelangen die Besucher in das Parkhaus Media Markt.

Die Wicküler City mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen und auch während der Corona-Pandemie sicher einkaufen

Wer sich für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entscheidet, nimmt die S-Bahn-Linie S 8 und steigt an der Haltestelle Wuppertal-Unterbarmen aus. Zu erreichen ist das Shoppingcenter außerdem mit den Buslinien 611 und 628, die die Haltestelle Landgericht anfahren. Auch die berühmte Wuppertaler Schwebebahn führt zur Wicküler City.

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten auch in der Wicküler City diverse Hygieneregeln. So ist das Betreten des Shoppingcenters nur gestattet, wenn ein zugelassener Mund-Nasen-Schutz getragen wird. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist sowohl in den einzelnen Geschäften als auch auf den Gängen einzuhalten. Zudem stehen zahlreiche Desinfektionsmittelspender bereit, die regelmäßig genutzt werden sollten. Die Sitzgelegenheiten sind abgesperrt und auch der Verzehr von Speisen ist innerhalb des Centers nicht gestattet. Die Besucher haben die Möglichkeit, diese mitzunehmen und außerhalb des Gebäudekomplexes zu sich zu nehmen. Sämtliche Geschäfte sind wie gewohnt geöffnet. Vereinzelte Shops schließen allerdings unter Umständen etwas früher.

Von Sophie Neumärker

Auch interessant