1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

9-Euro-Ticket kommt: Wo kann ich es kaufen? Ab wann?

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Ab dem 1. Juni kann offiziell das 9-Euro-Ticket in Deutschland genutzt werden. Der Bundesrat hat dem Vorschlag zugestimmt. Was jetzt passiert.

Berlin – Das 9-Euro-Ticket kommt. Mit der Zustimmung durch den Bundesrat wurde am Freitag die letzte Hürde für das günstige Monatsticket genommen. Ab dem 1. Juni können also für drei Monate alle Menschen in Deutschland für monatlich 9 Euro unbegrenzt den Nah- und Regionalverkehr nutzen. Wie es jetzt weitergeht im Überblick.

9-Euro-Ticket: Wo und ab wann kann ich das Ticket kaufen?

Das 9-Euro-Ticket kann bei der Deutschen Bahn offiziell ab dem 23. Mai gekauft werden. Das geschieht „über die DB-Kanäle wie bahn.de und DB Navigator (App) sowie deutschlandweit an den Fahrkartenautomaten der Bahn und in den DB-Reisezentren in Bahnhöfen“, erklärt die Bahn. Der 23. Mai gilt bundesweit als Starttag für den Verkauf des 9-Euro-Tickets.

Einzelne Verkehrsbetriebe sind aber auch schon vorgeprescht und verkaufen das Ticket bereits. So haben die Stadtwerke Wuppertal den Verkauf bereits am vergangenen Mittwoch über ihre WSW Ticket-App gestartet. Der HVV in Hamburg will mit dem Verkauf ab Freitag (20. Mai) beginnen.

In Köln ist das 9-Euro-Ticket ab 23. Mai in der KVB-App sowie in Kundencentern und Verkaufsstellen erhältlich. An den KVB-Ticketautomaten kann das 9-Euro-Ticket ab 1. Juni gekauft werden.

9-Euro-Ticket: Welche Züge können damit genutzt werden?

Mit dem 9-Euro-Ticket können vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 alle Züge und Busse im Nahverkehr und Regionalverkehr genutzt werden. Das Ticket gilt also bundesweit. Aber Vorsicht: Züge im Fernverkehr, wie ICE und IC der Deutschen Bahn, Züge von Flixtrain oder Fernbusse wie bei Flixbus, können mit dem günstigen Monatsticket nicht genutzt werden.

9-Euro-Ticket: Was gilt für Studenten?

Die genaue Regelung für Studenten und das 9-Euro-Ticket steht noch nicht fest. Voraussichtlich soll das 9-Euro-Ticket entweder mit dem Betrag für das aktuelle Sommersemester oder mit dem Betrag für das nächste Wintersemester verrechnet werden. Alle Informationen zum 9-Euro-Ticket für Studenten gibt es im 24RHEIN-Überblick.

9-Euro-Ticket: Kann ich damit auch in den Urlaub fahren?

Grundsätzlich gilt das 9-Euro-Ticket nur bundesweit in Deutschland. Wer also einen Sommerurlaub in Deutschland plant, kann mit dem 9-Euro-Ticket auch größere Strecken, wie Köln-Hamburg oder München-Berlin zurücklegen. Selbst beliebte Urlaubsziele, wie Sylt, Rügen oder der Bodensee, sind mit dem 9-Euro-Ticket erreichbar. Im Ausland gilt das 9-Euro-Ticket allerdings nicht.

9-Euro-Ticket: Was gibt es sonst zu beachten?

Auch wenn das 9-Euro-Ticket Bus- und Bahnfahren so günstig wie nie macht, lauern einige Kostenfallen, wenn man nicht aufpasst. So gilt das 9-Euro-Ticket nicht in der 1. Klasse. Außerdem ist die Fahrradmitnahme nicht inklusive. Wer sein Fahrrad mitnehmen möchte, muss also ein Zusatzticket kaufen. Wer mit Kindern reist, muss ebenfalls einiges beachten. Kinder unter 6 Jahren reisen kostenfrei, alle Kinder ab 6 Jahren benötigen aber eine eigene Fahrkarte oder ein eigenes 9-Euro-Ticket. Für Hunde kann wiederum kein separates 9-Euro-Ticket gekauft werden. Für sie gilt der jeweilige Tarif im entsprechenden Verkehrsverbund.

Außerdem warnen Experten aufgrund des 9-Euro-Tickets vor überfüllten Zügen. Das könnte lange Reisen unbequem machen, weil im Nah- und Regionalverkehr nur in den wenigsten Fällen eine Sitzplatzreservierung möglich ist. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant