1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Erftstadt: Lkw bei Unfall auf die Fahrbahn gekippt – A1/A61 wieder offen

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Einsatzfahrzeug, Streifenwagen, der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug „Unfall“.
Auf der A1 bei Erftstadt ist ein Sattelzug bei einem Unfall umgekippt (Symbolbild). © Fotostand / Gelhot / Imago

Die A1 bei Erftstadt sowie die A61-Zufahrt sind am Dienstagmorgen wieder für Autofahrer freigegeben worden. Dort hatte es am Montag einen Lkw-Unfall gegeben.

Update 21. Dezember, 07:20 Uhr: Die A1/A61 Richtung ist nach dem Lkw-Unfall bei Erftstadt am Dienstagmorgen wieder komplett freigegeben worden. Die Reinigungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an. Der Fahrer habe leichte Verletzungen erlitten, hieß es aus der Leitstelle. Die Unfallursache war zunächst unklar. (os mit dpa)

Update, 22:26 Uhr: Nach dem schweren Lkw-Unfall bei Erftstadt sind A1 und A61 in Richtung Koblenz weiterhin gesperrt. Nach aktuellem Stand bleibt die Sperrung noch bis mindestens 23 Uhr bestehen. In Höhe der Anschlussstelle Erftstadt ist am frühen Montagabend ein Lkw umgekippt und hat hunderte Liter Diesel verloren. Die Reinigungs- und Bergungsarbeiten ziehen sich in die Länge. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass die Autobahn gegen etwa 21 Uhr wieder freigegeben werden könnte.

Erstmeldung vom 20. Dezember, 19:06 Uhr:

A1/A61 bei Erftstadt: Vollsperrung wegen Bergungsarbeiten

Erftstadt/Köln – Autofahrer auf der A1 und auf der A61 bei Erftstadt (Rhein-Erft-Kreis) müssen aktuell viel Geduld beweisen. Dort ist nach einem Unfall mit einem umgestürzten Sattelzug die Autobahn in südlicher Richtung gesperrt.

Laut Angaben der Polizei Köln war der mit Granulat beladene Lkw am frühen Montagabend bei einem Unfall auf die Fahrbahn gekippt. „Nach aktuellen Erkenntnissen sollen mehrere hundert Liter Diesel aus dem beschädigten Tank des 40-Tonners auf die Fahrbahn in Richtung Saarbrücken ausgelaufen sein“, berichtet ein Polizeisprecher.

A1/A61 bei Erftstadt: Lkw umgekippt – Autobahn ab Kerpen gesperrt

Die A1 ist aktuell wegen Reinigungsarbeiten in Richtung Süden voll gesperrt. Die Sperrung soll noch mehrere Stunden andauern. Autos auf der A61, die am Dreieck Erfttal zur A1 wird, werden bereits ab dem Kreuz Kerpen von der Autobahn abgeleitet. „Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren“, so die Polizei weiter. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant