1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A1 bei Euskirchen: Lkw umgekippt – Fahrstreifen bis zum Mittag teilweise gesperrt

Erstellt:

Absperrungen stehen am 18.09.2017 auf der Autobahn 3 bei Wesel
Auf der A1 bei Euskirchen kommt es zu Verkehrsstörungen. (Symbolfoto) © Arnulf Stoffel/dpa

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der A1 bei Euskirchen müssen Verkehrsteilnehmer bis Donnerstagmittag, 24. März, mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen.

Euskirchen – Am Donnerstagmorgen hat es auf der A1 bei Euskirchen einen Unfall gegeben. Dort sei ein 32-Jähriger in der Nacht mit seinem Sattelzug aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn angekommen, so eine Polizei-Sprecherin. Er sei gegen eine Betonmauer zwischen den beiden Spuren gekracht und leicht verletzt worden. Der Lkw sei umgekippt und liege quer. Aufgrund der Bergungsarbeiten müssen Verkehrsteilnehmer bis zum Mittag mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen, da nur einer der Fahrstreifen in Richtung Köln befahahrbar ist.

Unfall auf A1 bei Euskirchen: Lkw umgekippt – bis Mittag nur ein Fahrstreifen frei

Nach dem Unfall war die Autobahn am frühen Donnerstagmorgen zeitweise für mehr als zwei Stunden voll gesperrt worden. Die Bergungsarbeiten dauern an. Laut Polizei war der Sattelzug mit Gitterboxen beladen, die nun auf der A1 verteilt liegen. Die Gegenfahrbahn sei allerdings nicht betroffen.

Erst einen Tag zuvor, am Mittwoch, 23. März, ereignete sich auf der A1 ebenfalls ein Unfall. Dort raste ein Pkw bei Burscheid ungebremst in einen Lkw. Für den Fahrer des Pkws kam jede Hilfe zu spät. (nb mit dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant