1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A1: Sperrung bei Münster am Wochenende – auch Auswirkungen auf A2

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Stau auf der vierstreifig ausgebauten Autobahn A1Dortmund-Münster
Durch die Autobahn-Sperrung kann es zu einem Stau auf der A1 bei Münster und Ascheberg kommen. (Symbolbild) © Rüdiger Wölk/Imago

Am Wochenende wird auf der A1 in NRW eine Brücke abgerissen. Die Autobahn ist deshalb ab Freitag zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg voll gesperrt.

Breitscheid – Bereits seit geraumer Zeit läuft der große sechsspurige Ausbau der Autobahn A1 zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg. Teil davon ist auch der Neubau der Brücke Bönneweg, für die die alte Überquerung nun weichen muss. Die alte Autobahnbrücke wird am kommenden Wochenende abgerissen. Ab Freitag (16. September) ist deshalb die A1 in beiden Richtungen komplett gesperrt. Das müssen Autofahrer wissen.

A1-Sperrung zwischen Münster und Ascheberg – Ort, Dauer, Umleitung

Der A1-Rastplatz „Hohe Heide“ wird bereits ab Freitagmorgen (16. September) um 8 Uhr gesperrt. Die Autobahn GmbH wird nicht nur die alte Autobahn-Brücke abreißen, sondern zudem drei Nothaltebuchten auf der Strecke bauen, für die sonst separate Sperrungen notwendig gewesen wären.

Autobahn NRW: A1-Sperrung bei Leverkusen sorgte für Verkehrs-Chaos

Bereits vor kurzem hatte es schon eine größere Sperrung der A1 in Nordrhein-Westfalen gegeben. Für Bauarbeiten bei Leverkusen war die A1 über die Rheinbrücke gesperrt. Das hatte massive Auswirkungen auf den Verkehr in der Region. Es kam zu kilometerlangen Staus und dementsprechend langen Verzögerungen für Autofahrer. (os) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant