1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A2 bei Dortmund: Nach schwerem Lkw-Unfall – Sperrung aufgehoben

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Rettungskräfte stehen am Einsatzort auf der Autobahn 2 bei Dortmund.
Insgesamt drei Lkws waren in den Unfall auf der A2 involviert. © Markus Wüllner/dpa

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A2 bei Dortmund ist die Strecke Richtung Hannover wieder frei. Die Sperrungen dauerte mehrere Stunden.

Update vom 25. Mai, 19:31 Uhr: Nach einem schweren Lkw-Unfall am Mittwochmorgen musste die A2 in Richtung Hannover für mehrere Stunden gesperrt werden. Erst am Abend dann die Entwarnung: „Die Sperrung ist wieder aufgehoben“, teilt die Polizei Dortmund mit.

A2 bei Dortmund: Langer Stau nach Lkw-Unfall – Bergungsarbeiten bis heute Abend

Update vom 25. Mai, 16:45 Uhr: Die Polizei Dortmund hat weitere Details zum Unfallhergang auf der A2 bei Castrop-Rauxel bekannt gegeben. Ausgangspunkt war, dass ein 58-jähriger Lkw-Fahrer wegen des Verkehrs abremsen musste. Ein weiterer Lkw-Fahrer aud Dortmund (54) bremste daraufhin ebenfalls ab, doch ein Dritter (44) aus Mazedonien bemerkte das wohl zu spät, erklärte ein Polizei-Sprecher. Er fuhr mit seinem Sattelzug zuerst in den Lkw des Dortmunders und dann in die Mittelschutzplanke. Der getroffene Lkw prallte gegen den ersten Sattelzug und kippt dann links auf die Seite.

Der Dortmunder wurde schwer und der Mazedonier leicht verletzt. Es musste ein Rettungshubschrauber gerufen werden. Die Fahrbahn Richtung Hannover ist wohl noch bis 19 Uhr gesperrt. Dafür wurde eine Fahrspur auf der Parallelfahrbahn frei gemacht, die am Unfallort vorbeifährt.

A2 bei Dortmund: Langer Stau nach Lkw-Unfall

Erstmeldung vom 25. Mai, 12:19 Uhr: Dortmund/Castrop-Rauxel – Autofahrer aufgepasst: Die Autobahn A2 bei Dortmund ist seit Mittwochmorgen (25. Mai) teilweise gesperrt. Betroffen ist die Fahrbahn Richtung Hannover zwischen dem Kreuz Dortmund-Nordwest und Dortmund-Mengede bei Castrop-Rauxel.

Am Morgen hatte es einen Unfall mit mehreren Lkws an einem Stau-Ende gegeben. Die Sperrung soll noch bis zum Abend andauern, teilte die Polizei am Mittag mit. Bereits vergangene Woche hatte es auf der A2 bei Dortmund einen schweren Unfall gegeben. Damals kam sogar ein Mann ums Leben.

Sperrung A2/Dortmund: Unfall mit drei Lkws Richtung Hannover

Gegen 9 Uhr war es zu dem Unfall gekommen. Laut der Autobahn GmbH waren drei Lkws an einem Stau-Ende „aufeinander gefahren“. Einer der Lastwagen fuhr in die Leitplanke, ein Tankwagen kippte um, wurde aber nach ersten Erkenntnissen nicht beschädigt. Nun müssen die Fahrzeuge geborgen werden. Ein Fahrer wurde schwer verletzt. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Durch die Teil-Sperrung der A2 Richtung Hannover kommt es am Mittag (Stand: 15:19 Uhr) zu rund 9 Kilometer Stau ab Recklinghausen-Ost, berichtet der WDR. Laut Verkehr.nrw gibt es über 30 Minuten Verspätung. (os mit dpa) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde am 25. Mai um 15:19 Uhr inhaltlich aktualisiert. Neuerung: Ein Fahrstreifen frei.

Auch interessant