1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A3 bei Königswinter: Pommes-LKW geht komplett in Flammen auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Feuerwehrmänner löschen ausgebrannten LKW
Auf der A3 hat ein brennender LKW am Dienstag (8. März) für einen Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt. © Feuerwehr Sankt Augustin

Aufgrund eines LKW-Brandes auf der A3 musste die Deutsche Bahn kurzzeitig die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt sperren. Ein Pommes-LKW ging in Flammen auf.

Update vom 8. März, 17:52 Uhr: Wie die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin mitteilt, wurde die Einheiten Niederpleis und Buisdorf der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin um 15:55 Uhr auf die Autobahn A3 alarmiert. Gemeldet wurde ein LKW-Brand. Der ersteintreffende Einsatzleiter erhöhte die Alarmstufe. Die Einheiten aus Mülldorf und Hangelar wurden ebenfalls auf die A3 entsandt. „Kurz vor der Anschlussstelle Siebengebirge brannte ein mit Pommes frites beladener LKW-Stattelzug im Vollbrand. Zusätzlich wurden im weiteren Verlauf noch Kräfte der Feuerwehr Königswinter Ittenbach alarmiert, die entgegen der Fahrtrichtung auf die vollgesperrte Autobahn auffahren konnten“, so die Feuerwehr weiter.

Der LKW-Brand wurde mit mehreren C-Rohren durch mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpft. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Derzeit wird der LKW entladen. Hierzu ist zusätzlich ein Radlader des Technischen Hilfswerks (THW) angefordert worden. Auch die Lärmschutzwand sowie die Böschung dahinter wurde in Mitleidenschaft gezogen und musste abgelöscht werden. Die Autobahn A3 ist derzeit voll gesperrt, die ICE-Strecke Köln-Frankfurt konnte laut Deutscher Bahn gegen 17:40 wieder freigegeben werden. „Die Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Fahrer des LKW und sein Beifahrer konnten sich selbst aus dem LKW retten und blieben unverletzt. Im Einsatz sind ca. 70 Einsatzkräfte“, erklärt die Feuerwehr

A3 bei Königswinter gesperrt – Sperrung auf ICE-Strecke Köln - Frankfurt aufgehoben

Update vom 8. März, 17:26 Uhr: Die Sperrung der ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt ist aufgehoben, wie die Deutsche Bahn via Twitter mitteilt. Die Teilsperrung der A3 dauert jedoch aktuell noch an.

A3 bei Königswinter wegen LKW-Vollbrand gesperrt – auch ICE-Strecke Köln - Frankfurt betroffen

Erstmeldung vom 8. März, 17:01 Uhr: Köln – Aufgrund eines LKW-Vollbrandes auf der A3 (bei Königswinter) ist am Dienstagnachmittag (8. März) die Autobahn in Richtung Frankfurt gesperrt worden. Zudem sperrt die Deutsche Bahn (DB) die in unmittelbarer Nähe liegende ICE-Strecke Köln - Frankfurt. Die Sperrungen sowohl auf der Autobahn (zwischen Kreuz Bonn/Siegburg und Anschlussstelle Siebengebirge), als auch auf der Zug-Strecke dauern an. Das erklärte die Deutsche Bahn via Twitter. Die Halte in Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd entfielen, heißt es weiter.

(mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant