1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A43 zwischen Recklinghausen und Herne: Vollsperrung am ersten Dezember-Wochenende

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Ein Schild zur Staugefahr auf der A43.
Die A43 wird zwischen Recklinghausen und Herne am ersten Dezember-Wochenende voll gesperrt (Symbolbild). © Roland Weihrauch/dpa

Die A43 wird zwischen Recklinghausen und Herne in Richtung Wuppertal voraussichtlich vom 3. bis 6. Dezember gesperrt. Die Vollsperrung hängt noch vom Wetter ab.

Köln – Am Wochenende kann es auf den Straßen rund um das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen zu starken Verzögerungen und Staus kommen. Denn die A43 wird zwischen Recklinghausen und Herne am Wochenende voraussichtlich voll gesperrt. Obwohl die Autobahn GmbH Westfalen die Vollsperrung auf der A43 angekündigt hat, hängen geplante Arbeiten noch von den aktuellen Wetter-Bedingungen ab. Bei Schnee oder Regen werden die Markierungsarbeiten nicht durchgeführt. Wann wird die A43 zwischen Recklinghausen und Herne voll gesperrt?

A43 Vollsperrung zwischen Recklinghausen und Herne: Wann ist die Autobahn gesperrt?

Die A43 wird voraussichtlich am ersten Dezember-Wochenende voll gesperrt:

Sperrung A43 bei Recklinghausen und Herne in Richtung Wuppertal: Umleitung über A2, A45 und A42

Die Umleitungen führen den Verkehr über folgende Autobahnen:

A43 Recklinghausen/Herne: Vollsperrung am Dezember-Wochenende

Auf der A43 soll eine Schranke, die die Sperrung für den Verkehr ab 3,5 Tonnen sicherstellen soll, errichtet werden. Das haben die Städte Recklinghausen und Herne, die Feuerwehr, die Polizei und die Autobahn GmbH Westfalen entschieden. Nun möchte die Autobahn GmbH mit den Vorarbeiten zum Aufbau der Schrankenanlage auf der A43 beginnen und Markierungsarbeiten durchführen.

Das Problem: Die Markierungsarbeiten seien bei Schnee oder Regen „unmöglich“ durchzuführen. Daher kann die Vollsperrung der A43 aktuell nur voraussichtlich geplant werden.

„Leider können wir die Sperrung noch nicht mit Sicherheit bestätigen“, erklärt Projektleiter Guido Meinzer. Sollten die Maßnahmen nicht durchgeführt werden können, verschiebe sich der Aufbau der Schranke „wahrscheinlich ins nächste Jahr“, so Meinzer weiter. Die Autobahn GmbH wird zeitnah informieren, ob die Vollsperrung der A43 zischen Recklinghausen und Herne stattfinden wird. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant