1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A45 bei Olpe: Falschfahrer fährt frontal in Lkw und wird schwer verletzt

Erstellt:

Das zerstörte Auto auf der A45.
Der Falschfahrer auf der A45 ist frontal in einen Lkw gefahren. © Kai Osthoff/dpa

Die A45 bei Olpe war am Freitagmorgen für eine Stunde voll gesperrt. Ein Falschfahrer war auf der Autobahn unterwegs und wurde bei einem Zusammenstoß eingeklemmt.

Dortmund – Auf der A45 bei Olpe war am Freitagmorgen (17. Dezember) ein Falschfahrer unterwegs. Nachdem der Autofahrer bereits einen gesperrten Baustellenbereich durchgebrochen hatte, stieß er in Höhe der Talbrücke Ottfingen bei Wenden (Kreis Olpe) mit einem Lkw zusammen. Dabei wurde er mit seinem Pkw eingeklemmt. Der 58-Jährige aus Lüdenscheid konnte anschließend schwer verletzt durch die Feuerwehr gerettet werden, so die Polizei Dortmund.

Vollsperrung der A45 bei Lüdenscheid

Wegen Schäden an der Talbrücke Rahmede bleibt die A45 bei Lüdenscheid für Monate voll gesperrt.

A45 bei Olpe: Falschfahrer verletzt sich nach Unfall schwer

Nach Angaben mehrerer Zeugen befuhr ein Autofahrer um 3:48 Uhr die A45 in Richtung Frankfurt. Zunächst soll er einer bestehenden Ableitung an der Anschlussstelle Siegen-Süd gefolgt sein, wechselte jedoch aus bisher ungeklärter Ursache zurück auf die Hauptfahrbahn. Dabei habe er zwei Warnbarken umfahren. Wie die Polizei angibt, sei er so in den abgesperrten Baustellenbereich gefahren. „Durch Handzeichen versuchten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei noch auf die Situation aufmerksam zu machen. Eine Reaktion folgte jedoch nicht“, so die Polizei weiter.

Im Bereich der Talbrücke Rinsdorf bei Wilnsdorf stoppte der Fahrer seinen Audi in Höhe weiterer Mitarbeiter und wendete ihn, heißt es in der Mitteilung. So habe er seine Fahrt nun in Richtung Dortmund fortgesetzt. Bei seinem weiteren Weg passierte der Falschfahrer zwei Streifenwagen mit Blau- und Warnblinklicht – ohne Reaktion.

In Höhe der Talbrücke Ottfingen sei es dann zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. „Der Autofahrer stieß mit der Sattelzugmaschine eines 58-Jährigen aus Münster zusammen, der soeben zum Überholen angesetzt hatte“, so die Polizei. Der 58-jährige Autofahrer aus Lüdenscheid wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Falschfahrer A45: Sperrung bei Olpe nach Unfall

Nachdem die A45 voll gesperrt wurde, brachten Rettungskräfte den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon und wurde leicht verletzt.

Die Vollsperrung auf der A45 in Richtung Frankfurt dauerte etwa eine Stunde. Nach den ersten Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über den Seitenstreifen abgeleitet. Um 9 Uhr waren wieder alle Spuren frei. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant