1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Vollsperrung A61 aufgehoben – ab 14. Dezember freie Fahrt zwischen Meckenheim und Kerpen

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Ein Schild zum Tempo 130 auf der Autobahn.
Die A61 ab dem Kreuz Meckenheim soll bald wieder frei sein (Symbolbild). © Thomas Frey/dpa

Die Sperrung der A61 wird ab Mitte Dezember aufgehoben. Dann ist die Strecke zwischen den Kreuzen Meckenheim und Kerpen in Richtung Venlo wieder befahrbar.

Köln – Die Flutkatastrophe im Sommer hat noch immer starke Auswirkungen auf den Verkehr in Nordrhein-Westfalen. Die stark vom Hochwasser betroffenen Autobahnen A1 und A61 sind von dem Unwetter gezeichnet. Für viele Autofahrer kommt nun die gute Nachricht: Die A61 wird zwischen den Kreuzen Meckenheim und Kerpen in Richtung Venlo komplett befahrbar. Damit ist auch die letzte Vollsperrung der A61 wieder frei. Die Autobahn GmbH Rheinland koordiniert die Freigabe der A61 in mehreren Tagen, damit wird die Vollsperrung schrittweise aufgelöst.

A61 komplett befahrbar: Freigabe auf A61 zwischen Meckenheim bis Kerpen in Richtung Venlo

Das Ziel der Autobahn GmbH lautete schon vor wenigen Wochen: Die A61 zum Jahreswechsel komplett öffnen. Nun wird dieser Meilenstein schon Mitte Dezember – also etwa zwei Wochen früher – erreicht. Die Schritte zur Öffnung der gesperrten A61 im Überblick:

(jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant