1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A61-Sperrung: Umleitungen zwischen Erfttal und Bergheim werden abgebaut

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Die A61 war zwischen dem Dreieck Erfttal und Bergheim mehrere Monate voll gesperrt. Der Fernverkehr musste eine der vielen Umleitungen nutzen, die jetzt verschwinden.

Update vom 2. Dezember, 17:00 Uhr: Ganze fünf Monate lange war die A61 in Richtung Venlo zwischen dem Dreieck Erfttal und Bergheim voll gesperrt, doch das ist bald vorbei. Denn die Autobahn wird im Laufe des Sonntagabends (4. Dezember), jedoch spätestens bis Montagfrüh (5. Dezember), 5 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. 2023 wird die Autobahn A61 dann in Richtung Koblenz saniert, jedoch ohne Vollsperrung.

A61-Sperrung in NRW: Alle Umleitungen im Überblick

Erstmeldung: Erftstadt/Kerpen/Bergheim – Für viele Autofahrer im Rhein-Erft-Kreis heißt es seit dem Juli 2022: Geduld haben und Nerven bewahren. Denn die A61 ist in Richtung Venlo zwischen dem Dreieck Erfttal und der Anschlussstelle Bergheim-Süd gesperrt worden. Die Sperrung bleibt voraussichtlich bis Ende November 2022 bestehen – also für rund fünf Monate.

Umleitungen zur A61-Sperrung: Teil-Öffnung bei Kerpen

Stau auf einer Autobahn und ein Umleitungsschild (Montage).
Die A61 ist aktuell in Richtung Venlo gesperrt. Es gibt mehrere Umleitungen (Symbolbilder/IDZRW-Montage). © KS-Images.de/Karsten Schmalz/Imago & Rolf Poss/Imago

Einzig der A61-Abschnitt zwischen Gymnich und Türnich ist seit der Sperrung durchgehend geöffnet, bis Kerpen gibt es zudem eine Teil-Öffnung seit Mitte August. Das soll zumindest den Verkehr in der Region etwas entlasten. Dafür wurde die Sperrung im August aber sogar noch auf den Abschnitt zwischen Bergheim-Süd und Bergheim ausgeweitet. In den nächsten Wochen und Monaten müssen daher viele, die sonst die A61 nutzen, auf andere Strecken ausweichen.

A61 Sperrung: Alle fünf Umleitungen im Karten-Überblick

Die empfohlenen Umleitungen zur A61-Sperrung.
Die empfohlenen Umleitungen zur A61-Sperrung. © Autobahn GmbH

Umleitung zur A61-Sperrung: Von Süden kommend (Karten-Route 1)

► ab Kreuz Koblenz A61 auf die A48 in Richtung Dernbach 

► ab Dreieck Dernbach auf die Autobahn A3 in Richtung Köln

► ab Kreuz Ratingen-Ost auf die A44 in Richtung Mönchengladbach

► ab Kreuz Neersen auf die A52 in Richtung Roermond

► ab Kreuz Mönchengladbach auf die A61 in Richtung Venlo

Umleitung zur A61-Sperrung: Ab Dreieck Erfttal/Kölner Ring mit Ziel Venlo (Karten-Route 2)

► ab Dreieck Erfttal auf die Autobahn A1 in Richtung Dortmund

► ab Kreuz Köln-Nord auf die A57 in Richtung Krefeld

► ab Kreuz Meerbusch auf die A52 in Richtung Mönchengladbach

► ab Kreuz Mönchengladbach auf die A61 in Richtung Venlo 

Umleitung zur A61-Sperrung: Über Aachen und Düsseldorf mit Ziel Venlo (Karten-Route 3)

► ab Kreuz Kerpen auf die A4 in Richtung Aachen

► ab Kreuz Aachen auf die A44 in Richtung Düsseldorf

► ab Kreuz Holz auf die A46 in Richtung Heinsberg 

► ab Dreieck Mönchengladbach-Wanlo auf die A61 in Richtung Venlo

Umleitung zur A61-Sperrung: Ab Kerpen mit Ziel Venlo (Karten-Route 4)

► ab Kreuz Kerpen auf die A4 in Richtung Aachen 

► ab Kreuz Aachen auf die A4 in Richtung Heerlen (NL) 

► ab Grenzübergang Vetschau auf die A76 (NL), dann auf die A2 (NL), dann auf die A73 (NL)

Umleitung zur A61-Sperrung: Von Süden/Kreuz Meckenheim kommend (Karten-Route 5)

► ab Kreuz Meckenheim A61 auf die A565 in Richtung Bonn

► ab Dreieck Bonn-Nordost auf die A59 in Richtung Köln 

► ab Dreieck Köln-Porz auf die A3 in Richtung Oberhausen

► ab Kreuz Ratingen-Ost auf die A44 in Richtung Mönchengladbach 

► ab Kreuz Neersen auf die A52 in Richtung Roermond

► ab Kreuz Mönchengladbach auf die A61 in Richtung Venlo

A61-Sperrung: Warum wurde die Autobahn gesperrt?

Während der Sperrung wird die Autobahn GmbH Sanierungsarbeiten auf der A61 durchführen. Diese Arbeiten sollen noch bis Mitte Dezember 2022 dauern. Die Vollsperrung soll allerdings im November beendet werden.

Die A61 war bereits vor der großen Flutkatastrophe im Sommer 2021 sanierungsbedürftig. Das Hochwasser und dadurch aufgetretene Schäden sorgten aber dafür, dass die geplanten Arbeiten nochmal verschoben werden mussten. In diesem Jahr wird die Sanierung der Autobahn nun nachgeholt. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 7. November 2022 inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant