1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Bombenentschärfung Essen abgeschlossen: Weiter Umleitungen und Ausfälle bei der Bahn

Erstellt: Aktualisiert:

Eine geborgene Fliegerbombe, daneben ein voller Bahnsteig in Essen, eine Anzeigentafel zeigt eine Verstpätung an. (Montage)
Aufgrund einer Bombenentschärfung soll die Bahnstrecke Essen Mülheim gesperrt werden. (Montage) © Markus Heine/Imago & Future Image/Imago

Bombenentschärfung in Essen: Gegen 17 Uhr wurde der Blindgänger erfolgreich entschärft. Dennoch kommt es im Bereich Essen Hauptbahnhof weiter zu Einschränkungen.

Update vom 4. April, 22:02 Uhr: Es kommt weiterhin zu Verspätungen und gegebenenfalls auch zu Teilausfällen. Seit 17 Uhr ist die Streckensperrung allerdings wieder aufgehoben. Wann die Züge wieder im gewohnten Rhythmus verkehren, ist aktuell noch nicht zu sagen. Im Laufe des Dienstags sollte hier allerdings Besserung eintreten.

Bombenentschärfung Essen abgeschlossen: Weiter Umleitungen und Ausfälle bei der Bahn

Update vom 4. April, 17:58 Uhr: Der Blindgänger in Essen-Altendorf ist erfolgreich entschärft worden. Dennoch kommt es weiterhin zu Einschränkungen im Zugverkehr, wie die Deutsche Bahn mitteilt. „In der Folge kann es noch vereinzelt zu Verspätungen und ggf. zu Teilausfällen kommen“, so das Unternehmen. Diese könnten noch bis etwa 22 Uhr andauern. Folgende Züge sind aktuell noch betroffen:

Bombenentschärfung in Essen – Auswirkungen auf den Verkehr der Deutschen Bahn

Update vom 4. April, 16:38 Uhr: Die Deutsche Bahn hat weitere Details zu betroffenen Verbindungen im Zuge der Bombenentschärfung in Essen bekannt gegeben. Die Entschärfung startete am Montag (4. April) gegen 16:30 Uhr.

Bombenentschärfung in Essen gegen 16 Uhr – Beeinträchtigungen rund um Essen Hauptbahnhof

Update vom 4. April, 15:49 Uhr: Die Bombenentschärfung in Essen Altendorf startet laut Deutscher Bahn voraussichtlich gegen 16 Uhr. „Voraussichtlich ab 16 Uhr beeinträchtigt die Entschärfung einer Fliegerbombe den Zugverkehr im Bereich Essen Hbf/Mülheim (Ruhr) Hbf. Der Bereich / die Strecke um den Bahnhof wird für die Dauer der Entschärfung gesperrt“, teilt das Unternehmen via zuginfo.nrw mit.

„Die Züge werden an geeigneten Bahnhöfen zurückgehalten, oder nach Möglichkeit umgeleitet. Aufgrund der Evakuierung des betroffenen Bereichs kann es im Vorfeld der Entschärfung schon zu Beeinträchtigungen kommen.“ Folgende Linien sind dann betroffen:

Bombenentschärfung Essen: Bahnsperrung – kein Halt mehr in Essen West

Erstmeldung vom 4. April, 12:32 Uhr: Mülheim an der Ruhr – Aufgrund einer Bombenentschärfung in Essen soll die Bahnstrecke rund um den Hauptbahnhof gesperrt werden. Ab wann die Strecke gesperrt werden soll, ist noch nicht bekannt, hängt in erster Linie davon ab, wann die Entschärfung starten kann. Fest steht: Im Bereich der Strecke Essen Hauptbahnhof und Mülheim Hauptbahnhof kommt es zu weitreichenden Einschränkungen. Seit 15:30 Uhr halten Züge der Deutschen Bahn nicht mehr an der Haltestelle Essen West. Betroffen sind laut zuginfo.nrw diverse RB-, RE- und S-Bahn-Linien.

Bombenentschärfung und Evakuierung in Essen: Folgende Züge halten nicht in Essen West

Aufgrund der Evakuierung werden zudem ab 15 Uhr einige Züge ohne Halt in Essen West umgeleitet. Ein Ersatzverkehr kann wegen der Sperrung nicht eingerichtet werden.

Bombenentschärfung in Essen: Wann wird der Bereich um den Hauptbahnhof Essen gesperrt?

„Voraussichtlich im Laufe des Nachmittags/Abends beeinträchtigt die Entschärfung einer Fliegerbombe den Zugverkehr im Bereich Essen Hbf/Mülheim (Ruhr) Hbf“, berichtet zuginfo.nrw. Zudem kann es aufgrund der Evakuierung des betroffenen Bereichs bereits früher zu Beeinträchtigungen kommen.

Essen: Welche Auswirkungen hat die Bombenentschärfung auf den ÖPNV in der Stadt?

Neben etlichen Einschränkungen für den Zugverkehr der Deutschen Bahn kommt es auch im Essener ÖPNV zu Einschränkungen. Wie die Ruhrbahn bekannt gibt, kommt es während der Bombenentschärfung auch hier zu Umleitungen und Ausfällen. Folgende Ruhrbahn-Linien sind von der Bombenentschärfung betroffen:

Bombenfund Essen: Wie lange wird die Bahnstrecke gesperrt?

Die Strecke wird für die Dauer der Bombenentschärfung gesperrt. Wie lange das sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bombenfund Essen: Wo wurde die Fliegerbombe gefunden?

Die Weltkriegsbombe wurde in der Haedenkampstr. 72 in Essen entdeckt. Der Fundort befindet sich damit in der Nähe der Bahnstrecke zwischen Essen und Mülheim. Der Hauptbahnhof Essen ist rund 2,5 Kilometer entfernt, der Bahnhof Essen West ist gut 600 Meter entfernt.

Sperrung zwischen Essen und Mülheim: Erst Brand, dann Bombenentschärfung

Pendler brauchen am Montag zwischen Essen und Mülheim teils starke Nerven. Bereits am Vormittag war die Strecke gesperrt. Aufgrund eines Großbrands in Essen wurde die Strecke gesperrt. Auch nach der Sperrung waren noch „teilweise hohe Verspätungen“ möglich, heißt es bei zuginfo.nrw. (mlu) Weitere Informationen folgen. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant