1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

S-Bahn Rhein-Ruhr S3 Hattingen – Oberhausen: Fahrplan, Strecke, Haltestellen

Erstellt: Aktualisiert:

Die S3 Richtung Oberhausen Bahnhof
Die S3 Richtung Oberhausen Bahnhof © Rüdiger Wölk / IMAGO

Die Linie S3 schafft einerseits eine Verbindung von Oberhausen über Mülheim an der Ruhr zum Essener Hauptbahnhof. Auf der anderen Seite verbindet diese S-Bahn Hattingen, den Südwesten Bochums und Stadtteile im Osten der Stadt Essen mit dem Zentrum der großen Einkaufsstadt im Ruhrgebiet.

Hattingen – Die S3 gehört zur S-Bahn Rhein-Ruhr und verbindet das Ruhrgebiet mit der Stadt Hattingen im ländlich geprägten Ennepe-Ruhr-Kreis. Ein großer Teil der Strecke führt durch das Ruhrtal.

S-Bahn S3: Haltestellen und Endstationen

Die S-Bahn S3 fährt zwischen Oberhausen und Hattingen an der Ruhr. Auf ihrem Weg durchquert die Bahn die Städte Mülheim an der Ruhr und Essen sowie den Südwesten der Stadt Bochum. Zwischen den Endstationen liegen folgende Haltestellen:

Für die gesamte Strecke mit 13 Haltestellen beträgt die Fahrzeit etwa 36 Minuten, dabei legt die S-Bahn eine Entfernung von rund 33 Kilometern zurück. Zwischen den Haltestellen Essen-Steele Ost und Hattingen (Ruhr) verläuft die Bahntrasse entlang der Ruhr und stimmt Ausflügler, die den historischen Stadtkern Hattingens und das beliebte Naherholungsgebiet Elfringhauser Schweiz besuchen möchten, mit einer malerischen Flusslandschaft auf das Ziel ein. Auf diesem Streckenabschnitt erscheint das industriell geprägte und dicht besiedelte Ruhrgebiet bereits weit entfernt. Für einen Spaziergang auf dem bekannten Leinpfad entlang der Ruhr ist es möglich, in Essen-Steele Ost oder Essen-Horst auszusteigen und zu Fuß oder per Fahrrad am Ufer des Flusses zu wandern, um in Bochum-Dahlhausen oder Hattingen (Ruhr) wieder einzusteigen und weiterzufahren.

S3: Der Fahrplan der S-Bahn

Die S-Bahn S3 verkehrt in einem 30-Minuten-Takt. Der Fahrplan ist allerdings zweigeteilt. Während von Montag bis Freitag die S3 zwischen Essen Hauptbahnhof und Hattingen (Ruhr) Mitte bereits ab 4:06 Uhr regelmäßig fährt, startet das erste Fahrzeug der S-Bahn zwischen Oberhausen und Essen-Hauptbahnhof um 4:52 Uhr. Es deckt also erst die dritte S-Bahn nach Betriebsbeginn die Gesamtstrecke zwischen Oberhausen und Hattingen ab.

Der Betriebsschluss findet von montags bis freitags gegen 0:00 Uhr statt. In den letzten Stunden davor wird der Verkehr zwischen Essen und Hattingen ausgedünnt, während die Verbindung zwischen Essen und Oberhausen weiterhin alle halbe Stunde bedient wird. An Samstagen und Sonntagen fährt die S-Bahn auch in den Nachtstunden regelmäßig. Damit übernimmt die S3 auf dieser Strecke die Funktion eines Nachtexpresses und sorgt dafür, dass Spätheimkehrer, die Kinos, Gastronomie und Diskotheken in Essen oder Bochum besucht haben, sicher und kostengünstig heimkehren können.

Lediglich zu Weihnachten und zum Jahreswechsel gelten besondere Fahrpläne, die der Verkehrsverbund und die Betreiberbahn Abellio rechtzeitig bekannt geben.

S-Bahn S3 – der Verkehrsverbund

Die gesamte Strecke der S3 zwischen den Endstationen verläuft auf dem Gebiet des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr gibt an, der größte Nahverkehrsballungsraum sowie der einwohnerstärkste Verkehrsverbund in ganz Europa zu sein. Das Versorgungsgebiet des VRR umfasst das gesamte Ruhrgebiet, Teile des Niederrheins und Bergischen Landes sowie die Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Linien der S-Bahn Rhein-Ruhr betreibt der Verkehrsverbund nicht selbst, sondern ermittelt über europaweite Ausschreibungen den günstigsten Dienstleister für die einzelnen S-Bahnen. Die S3 betreibt das Unternehmen Abellio. Die Privatbahn stellt sowohl die Fahrzeuge als auch die Mitarbeiter für deren Betrieb.

Der Verkehrsverbund ordnet die Gesamtstrecke zwischen den Endstationen der Preisstufe B zu, Vierfahrten-Tickets und Fahrscheine für Gruppen senken die Kosten. Für Pendler stehen günstige Monatstickets zur Verfügung, etwa das sogenannte Ticket2000, das unbegrenzt viele Fahrten auf der gesamten Linienstrecke der S3 ermöglicht.

Auch interessant