1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

S-Bahn Rhein-Ruhr S5 Dortmund – Hagen: Fahrplan, Strecke, Haltestellen

Erstellt: Aktualisiert:

S5 Dortmund - Hagen HBF
S5 Dortmund - Hagen HBF © Rüdiger Wölk / IMAGO

Die S-Bahn S5 verbindet den östlichen Rand des Ruhrgebietes mit dem Sauerland und dem Siegerland. Außerdem können Reisende über die Verbindung Anschlüsse in das Bergische Land erreichen.

Dortmund – Als Teil der S-Bahn Rhein-Ruhr sichert die S5 den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Kurze Takte, lange Betriebszeiten und viele Haltestellen machen den SPNV im Ruhrgebiet attraktiv.

S-Bahn S5: Endstationen und Haltestellen

Die S-Bahn S5 pendelt zwischen den Endstationen Dortmund Hauptbahnhof und Hagen Hauptbahnhof. Die Strecke führt über die Ortschaften Witten und Wetter an der Ruhr, die beide zum Ennepe-Ruhr-Kreis gehören, während Dortmund und Hagen kreisfreie Großstädte sind. Die Haltestellen im Einzelnen heißen:

Für die acht Haltestellen benötigt die S-Bahn S5 etwa 36 Minuten. Dabei schafft die Linie S5 nicht nur die wichtige Verbindung zwischen den beiden Großstädten Dortmund und Hagen. In Dortmund finden Reisende Anschlüsse in das gesamte Ruhrgebiet, zum Niederrhein und nach Westfalen. Am Hauptbahnhof Hagen bieten sich Möglichkeiten zur Weiterreise in das Sauerland – nicht umsonst wird die Stadt als „Tor zum Sauerland“ bezeichnet –, das Siegerland sowie das Bergische Land. Die S-Bahn-Linie S5 hat eine große Bedeutung für Berufspendler und Auszubildende, denn in Dortmund befinden sich viele Berufsschulen für seltene Ausbildungsgänge, deren Einzugsbereich die Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold sowie den Kreis Lippe umfasst.

S-Bahn S5 – Fahrplan und Fahrzeuge

Die Taktung der S5 ist zweigeteilt. Zwischen dem Dortmunder Hauptbahnhof und dem Wittener Hauptbahnhof verkehrt die S-Bahn alle 30 Minuten. An der Station Witten Hauptbahnhof endet jede zweite Fahrt. Die Weiterfahrt nach Hagen ist nur einmal pro Stunde möglich. Von Montag bis Freitag verkehrt die S-Bahn S5 von 4:43 Uhr (Dortmund) oder 4:50 Uhr (Hagen) bis 0:30 Uhr (Dortmund) oder 0:50 Uhr (Hagen). Samstags sowie an Sonn- und Feiertagen sind die regulären Betriebszeiten etwas verkürzt, dafür entfällt die nächtliche Betriebsruhe. Stattdessen fährt die S-Bahn S5 die gesamte Nachtzeit hindurch stündlich, um Spätheimkehrern eine sichere Heimfahrt zu ermöglichen.

Auf der Linie S5 setzt die DB Regio als Betreiber der Linie Fahrzeuge der Marke Flirt Typ XL ein. Diese modernen Fahrzeuge sollen einen Lebenszyklus von 30 Jahren aufweisen und werden von der Firma Stadler Pankow GmbH gefertigt. Die Wartung und Reparatur ist in der neu eröffneten und zentral gelegenen Werkstatt des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in Wanne-Eickel möglich. Die Fahrzeuge punkten mit einem frischen Design in Weiß und Grün, breiten Türen und einer großzügigen Raumaufteilung. So werden sie dem hohen Fahrgastaufkommen der Region gerecht.

S-Bahn S5 – Verkehrsverbund und Betreiber

Die S5 ist Teil der S-Bahn Rhein-Ruhr, dem Schienenpersonennahverkehr (SPNV) als Teil des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf dem Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr sind Nahverkehrsbetriebe aus dem Ruhrgebiet, der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie Teilen des Niederrheins und des Bergischen Landes organisiert. Diese betreiben die Buslinien, Straßenbahnen und U-Bahnen in ihren jeweiligen Tätigkeitsgebieten selbst. Den Schienenpersonennahverkehr lagert der Verkehrsverbund dagegen an externe Dienstleister aus. Dazu erfolgt eine europaweite Ausschreibung für die verschiedenen S-Bahn-Linien, den Zuschlag erhält in der Regel der günstigste Anbieter.

Die meisten S-Bahn-Linien im VRR betreibt das Unternehmen DB Regio, das gilt ebenso für die S5. Der Betreiber stellt die Fahrzeuge und das für den reibungslosen Betrieb erforderliche Personal. Neben der S-Bahn S5 betreut die Regionalgesellschaft der Deutschen Bahn auch folgende Linien im Verkehrsverbund:

Auf anderen Strecken der S-Bahn Rhein-Ruhr sind die Abellio Rail GmbH sowie die Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH aktiv. Eine Änderung des Betreibers der S-Bahn S5 ist nicht vor 2029 zu erwarten, bis zu diesem Zeitpunkt läuft der bereits im Februar 2012 geschlossene Vertrag.

Auch interessant