1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Nach Bombenentschärfung: Bahn-Sperrung bei Düren aufgehoben – Züge fahren wieder

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Ein RE1 fährt durch Dortmund.
Die RE1, RE9 und RB20 sind am Dienstagnachmittag beeinträchtigt. (Symbolbild) © Rüdiger Wölk/Imago

Wegen einer Bombenentschärfung war die Bahnstrecke zwischen Düren und Langerwehe gesperrt. Davon waren die RE1, RE9 und RB20 betroffen.

Erstmeldung vom 27. September, 17:03 Uhr: Die Bombenentschärfung in Langerwehe wurde erfolgreich durchgeführt. Damit ist die Sperrung der Bahn-Strecke zwischen Düren und Langerwehe wieder aufgehoben. „In Kürze fahren die Züge wieder auf der geplanten Strecke mit allen geplanten Halten“, heißt es auf Zuginfo.NRW. Es kann weiterhin noch vereinzelt zu Verspätungen und Teilausfällen kommen. Zug-Reisende sollen sich online bei der Deutschen Bahn informieren.

Bahnstrecke wegen Bombenentschärfung gesperrt – RE1, RE9 und RB20 heute betroffen

Erstmeldung vom 27. September, 14:43 Uhr: Langerwehe/Düren – Am Dienstagnachmittag (27. September) gibt es eine größere Bahn-Störung zwischen Düren und Langerwehe. Die Bahnstrecke wurde wegen einer Bombenentschärfung in Langerwehe zeitweise komplett gesperrt. Davon sind auch alle Regional-Züge der Deutschen Bahn betroffen. „Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen“, teilt der Kreis Düren mit.

Deutsche Bahn: Strecken-Sperrung bei Düren – RE1, RE9 und RB20 betroffen

Da die Entschärfung der Fliegerbombe für circa 16 Uhr vorgesehen ist, wird zu der Zeit auch der Bahnverkehr zwischen Düren und Langerwehe beeinträchtigt sein. „Die Strecke wird für die Dauer der Entschärfung gesperrt“, heißt es auf Zuginfo.NRW. Die Züge halten am nächsten Bahnhof und warten dort die Dauer der Streckensperrung ab.

Störung wegen Bombenentschärfung: Wie lange ist die Bahn-Strecke gesperrt?

Laut Zuginfo.NRW soll die Sperrung voraussichtliche bis circa 17:15 Uhr andauern. Jedoch kann es auch nach Ende der Die Bombenentschärfung durch den Kampfmittelräumdienstes noch zu Bahn-Einschränkungen kommen. Alleine aufgrund der vorherigen Verspätungen. (os) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant