1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Gepäckaufgabe ab Köln/Bonn und Düsseldorf: Check-in am Vorabend bei Eurowings

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

An einem Eurowings-Schalter stehen Passagiere und geben ihr Gepäck auf. Im Vordergrund Eurowings-Absperrband.
Eurowings führt unter anderem ab Köln/Bonn und Düsseldorf einen Vorabend-Check-in ein (Symbolbild). © Clara Margais/dpa

Eurowings bietet einen Vorabend Check-in an. Passagiere können unter anderem an den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf ihr Gepäck vorzeitig aufgeben.

Köln/Düsseldorf – Der Sommer steht vor der Tür und die Urlaubsreisen steigen wieder deutlich an. An vielen Flughäfen gibt es aufgrund von Personalmangel aber lange Wartezeiten. Der Flughafen Köln/Bonn empfiehlt daher beispielsweise aktuell zweieinhalb bis zwei Stunden vor Abflug da zu sein. Zeit sparen kann man aber auch beim Check-in. Denn die Airline Eurowings bietet an fünf großen Flughäfen in Deutschland an, das Gepäck bereits am Vorabend aufzugeben.

Check-in am Vorabend: An diesen Flughäfen bietet Eurowings die Gepäckaufgabe an

Damit Passagiere am Abflugtag Zeit sparen können, bietet Eurowings die Möglichkeit an, das Gepäck bereits am Vorabend zwischen 18 und 20 Uhr einzuchecken. An diesen Flughäfen bietet Eurowings die vorzeitige Gepäckaufgabe an:

Vorabend-Check-In: Eurowings nimmt Aufpreis

Wer das Angebot von Eurowings nutzen und bereits am Vorabend sein Gepäck aufgeben möchte, muss eine Service-Gebühr in Höhe von fünf Euro einkalkulieren.

Eurowings: Vorabend-Check-in ein auch in Köln/Bonn und Düsseldorf

Für einen reibungslosen Ablauf empfiehlt die Fluggesellschaft, die zur Lufthansa gehört, dass sich Reisende vor der Gepäckaufgabe online einchecken. Die für das jeweilige Reiseziel erforderlichen Einreisedokumente können ebenfalls bereits bei der Gepäckaufgabe am Vorabend vorgelegt werden, sodass Passagiere auch gleich ihre digitale Bordkarte für den nächsten Tag erhalten und so Zeit vor dem Abflug sparen.

Zuletzt haben viele Flughäfen vor allem Negativ-Schlagzeilen aufgrund sehr langer Wartezeiten gemacht. Vor allem Personalmangel an den Sicherheitskontrollen sorgt aktuell für Frust. Der Flughafen Düsseldorf will beispielsweise jetzt mit eigenen Maßnahmen für die Sommerferien reagieren. Dazu sollen unter anderem studentische Hilfskräfte eingesetzt werden. (jaw/bs) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Hinweis: Dieser Artikel wurde zuletzt am 9. Juni 2022 inhaltlich überarbeitet und aktualisiert.

Auch interessant