1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Deutsche Bahn will Supersprinter einführen: Von Köln nach Berlin in unter vier Stunden

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Ein Zug der Deutschen Bahn steht an einem Gleis.
Die Deutsche Bahn führt neue Supersprinter Züge ein (Symbolbild). © Kay Nietfeld/dpa

Die Deutsche Bahn soll planen, ab Dezember Supersprinter auf klassischen Flugrouten einzuführen. Die Strecke von Köln nach Berlin könnte in unter vier Stunden möglich sein.

Düsseldorf – Schon seit längerem setzt die Deutsche Bahn auf ICE Sprinter. Der Vorteil: Die Züge halten nur an wenigen Bahnhöfen und sind dadurch deutlich schneller als übliche Verbindungen . Nun möchte die Deutsche Bahn jedoch noch schneller werden und soll noch bis Ende Dezember sogenannte ICE Supersprinter einführen wollen.

Mit den neuen Zügen sollen vor allem Verbindungen auf klassischen Flug-Distanzen bedient werden. So soll die Anbindungen an den Frankfurter Flughafen verbessert und Verbindungen aus Düsseldorf, München und Hamburg aufgenommen werden. Davon berichtet nun die Bild.

Die Deutsche Bahn wird superschnell: Supersprinter-Züge von Düsseldorf nach Frankfurt

Die neuen Express-Verbindungen punkten in Sachen Schnelligkeit. Den Frankfurter Flughafen sollen Kunden der Deutschen Bahn vom Hauptbahnhof Düsseldorf und von München aus künftig 30 Minuten schneller erreichen als bisher.

Obwohl die Supersprinter mit deutlich weniger Zwischenstopps auskommen sollen, halten die neuen ICE-Sprinter dennoch in Köln-Deutz und Nürnberg. Reisende aus Hamburg müssen einen Zwischenstopp in Hannover einplanen und können am Frankfurt Hauptbahnhof aussteigen.

ICE Supersprinter der Deutschen Bahn: Diese Strecken sollen aufgenommen werden

RouteZwischenstopps
Düsseldorf - Frankfurter Flughafen - MünchenKöln Deutz und Nürnberg30 Minuten schneller
Hamburg - Hannover - Frankfurter FlughafenHauptbahnhof Frankfurt10 Minuten schneller
Bonn/Köln - Berlinohne Zwischenstopp25 Minuten schneller

Neben den Verbindungen nach Frankfurt sei laut Medienberichten der Bild auch eine Strecke zwischen Köln und Berlin geplant. Damit könnten Reisende erstmals von Köln nach Berlin in unter vier Stunden reisen – und das ohne Zwischenstopp. Insgesamt könnten die neuen Supersprinter aufgrund der Schnelligkeit eine Alternative zum Flugzeug sein.

Supersprinter auf klassischen Flugstrecken: Lufthansa unterstützt Pläne der Deutschen Bahn

Unterstützung erhält die Deutsche Bahn von der Lufthansa, wie aus den Informationen der Bild hervorgeht. Trotz der Zusammenarbeit soll es aber auch weiterhin innerdeutsche Flüge bei der Airline im Angebot geben.

Bestätigt hat die Deutsche Bahn die Pläne bisher noch nicht. „Aktuell können wir dazu noch keine näheren Informationen herausgeben“, so Maria Menz von der Deutschen Bahn auf 24RHEIN-Anfrage. Am Montag, 8. März, sollen jedoch weitere Informationen folgen.

Erst kürzlich gab es für den Flughafen Düsseldorf schlechte Neuigkeiten: Die Fluglinie ANA fliegt den Airport bis Ende Juni nicht mehr an. Grund seien die Folgen des Coronavirus. (jaw)

Auch interessant