1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Mega-Projekt: Duisburg bekommt modernen Hauptbahnhof – so soll er aussehen

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Das Konzeptbild zeigt die Wellenform, die das Dach der Gleishalle künftig haben soll.
Das Konzeptbild zeigt die Wellenform, die das Dach der Gleishalle künftig haben soll. © DB Station&Service AG

Der Hauptbahnhof in Duisburg wird umgebaut. Jetzt haben die umfangreichsten Arbeiten begonnen – am Dach über der Gleishalle. Alle Infos im Überblick.

Duisburg – Es gilt als das größte Bahnhofsprojekt in ganz NRW: der Umbau des Duisburg Hauptbahnhof. Am 5. August haben dort die Arbeiten begonnen. Sie sollen den Hauptbahnhof zum „modernen Tor zur Stadt“ in Duisburg machen, wie die Deutsche Bahn mitteilt. Kostenpunkt: rund 260 Millionen Euro. Dafür soll in Duisburg bis 2028 ein hochmoderner Hauptbahnhof entstehen.

Luftbild vom Duisburg Hauptbahnhof und Bahnhofsvorplatz im Stadtteil Dellviertel in Duisburg.
Eine Luftaufnahme des Duisburg Hauptbahnhof. Oben die alte Gleishalle, die momentan erneuert wird. © Hans Blossey/Imago

Duisburg Hauptbahnhof: Was wird neu gebaut?

Die größte Veränderung gibt es bei der Gleishalle, die komplett umgebaut wird. Das bisherige Dach wird dabei durch eine Konstruktion aus gewellten Stahlträgern und Glas ersetzt. Durch die Wellenform soll künftig viel mehr Tageslicht in die Gleishalle eindringen. Zusätzlich werden alle sechs Bahnsteige grunderneuert. Auch neue Sitzbänke, Wartebereiche und Rolltreppen sollen am Duisburg Hauptbahnhof für mehr Komfort für Reisende sorgen.

So soll die neue Gleishalle am Duisburg Hauptbahnhof nach dem Umbau aussehen (Konzeptbild).
So soll die neue Gleishalle am Duisburg Hauptbahnhof nach dem Umbau aussehen (Konzeptbild). © DB Station&Service AG

Die geplanten Maßnahmen im Überblick:

Duisburg Hauptbahnhof: Umbau an den Bahnsteigen hat begonnen

Die Bauarbeiten am Duisburg Hauptbahnhof laufen schrittweise. Das heißt: Jeder Bahnsteig mit zugehörigem Dachabschnitt wird nacheinander neu gebaut. Der jeweilige Bahnsteig ist für die Zeit der Bauarbeiten gesperrt. Am 5. August haben die Arbeiten am östlichsten Bahnsteig am Hauptbahnhof begonnen. Betroffen sind davon aktuell die Gleise 12 und 13.

Die Bauarbeiten sollen pro Bahnsteig laut Angaben der Deutschen Bahn etwa ein Jahr dauern. „Zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 wird der überwiegende Teil des Bahnhofs bereits umgebaut sein – im Jahr 2028 sollen die Arbeiten dann abgeschlossen werden“, teilt die Bahn mit.

Die Arbeiten zur Erneuerung der Gleishalle haben begonnen. Am östlichsten Bahnsteig liegen bereits alter Schilder im Bauschutt.
Die Arbeiten zur Erneuerung der Gleishalle haben begonnen. Am östlichsten Bahnsteig liegen bereits alter Schilder im Bauschutt. © Fotografie73/Imago

Umbau am Duisburg Hauptbahnhof: Ein Mega-Projekt in NRW

Fakten zum Hauptbahnhof Duisburg

► Täglich nutzen rund 130.000 Reisende den Duisburger Hauptbahnhof

► Pro Tag halten rund 700 Züge im Regional- und Fernverkehr am Bahnhof

► Insgesamt hat der Hauptbahnhof Duisburg sechs Bahnsteige mit 13 Gleisen

► Die Bahnhofshalle im Empfangsgebäude wurde zuletzt im Jahr 2011 erneuert

„Es ist ein gutes Signal, dass die Deutsche Bahn nun mit der Modernisierung begonnen hat. Damit entsteht ein attraktives Bahnhofsgebäude mit einer ausgefallenen Architektur, das den heutigen Ansprüchen gerecht wird und mit der städtebaulichen Entwicklung unserer City gleichzieht“, erklärt Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link.

Die Modernisierung am Duisburg Hauptbahnhof hat bereits 2009 begonnen. 2011 wurde die Empfangshalle umgebaut. Mit der Gleishalle folgt nun der größte Schritt des Mega-Projekts in NRW. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant