1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Green Airlines fliegt nach Sylt – aber ohne Stopp am Flughafen Köln/Bonn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Jet des Typs Embraer 190 der Airline German Airways.
Die Fluggesellschaft Green Airlines fliegt mit einem Jet von German Airways ab dem Flughafen Köln/Bonn nach Sylt. © PATSCH/Flughafen Köln/Bonn

German Airways beendet die Kooperation mit Green Airlines. Damit stehen die Flüge von Köln/Bonn nach Sylt auf der Kippe. Was heißt das für Reisende?

Köln/Paderborn – Nun ist es offiziell: Die Airline German Airways macht Schluss mit Green Airlines und beendet die Kooperation mit der Fluggesellschaft – und zwar komplett. Das bestätigten beide Unternehmen. Damit steht Green Airlines nun ohne Flugzeuge da, betroffen ist die zuletzt eingeführte Strecke von Köln/Bonn nach Sylt.

Zwar ist nun klar, dass Green Airlines die beliebte Strecke nach Sylt vorerst bedienen wird, allerdings nur vom Flughafen Paderborn-Lippstadt. Der Abflug vom Flughafen Köln/Bonn wird zunächst pausiert, so Green Airlines gegenüber 24RHEIN.

Green Airlines ist eine deutsche Fluggesellschaft

Green Airlines ist eine 2020 gegründete deutsche Fluggesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Flugverkehr in Deutschland und Europa nachhaltiger und grüner zu gestalten. Die angebotenen Flüge werden jedoch nicht selbst von der Airline übernommen, sondern von Kooperationspartnern geflogen.

Flug von Köln nach Sylt über Paderborn: German Airways macht Schluss mit Green Airlines

Rund einem Monat hatten Passagiere die Möglichkeit, vom Flughafen Köln/Bonn über den Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Sylt zu fliegen. Die Fluggesellschaft Green Airlines hatte die Verbindung zusammen mit German Airways, die die Flüge übernommen hatte, seit dem 9. Juli angeboten. Passend zum Wochenende hob die Fluggesellschaft freitags ab, der Rückflug in Richtung Köln/Bonn startete am Sonntag in Sylt. Damit ist nun jedoch vorerst Schluss.

„German Airways beendet mit sofortiger Wirkung die Kooperation mit Green Airlines für Strecken von und nach Sylt“, heißt es von German Airways. Grund hierfür seien „unterschiedliche Auffassungen zu dem gemeinsamen geschlossenen Kooperationsvertrag“, so die Airline.

Die Strecke sei bereits vor wenigen Tag stark zurückgefahren worden. German Airways hatte der jungen Fluggesellschaft Green Airlines in den vergangenen Wochen bis zu zwei Flugzeuge vom Typ Embraer 190 samt Crews vermietet.

Green Airlines ohne Flugzeug – Wird der Flug von Köln/Bonn nach Sylt stattfinden?

Auch Green Airlines bestätigt in einem Schreiben, dass das Unternehmen „darüber informiert wurde“. Zu den Gründen wolle Green Airlines jedoch keine weiteren Angaben machen. Obwohl es zunächst unklar war, wie es für Passagiere, die einen Flug vom Flughafen Köln/Bonn nach Sylt gebucht haben, weitergeht, gebe es zumindest für das Wochenende ab Freitag (6. August) eine Entscheidung.

Die Flüge vom Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Sylt – und zurück – würden wie gewohnt stattfinden. Der Start sowie die Landung am Flughafen Köln/Bonn werden allerdings nicht bedient, bestätigt Janin Detjen von Green Airlines auf 24RHEIN-Anfrage. Die Flüge am 6. August sowie am 8. August werden von der Fluggesellschaft Chalair Aviation übernommen. Die französische Fluggesellschaft gab nun gegenüber dem Luftfahrt-Portal Aerotelegraph an, die Airline werde auch das kommende Wochenende (13. August) die Strecke übernehmen. Über die weitere Zusammenarbeit werde verhandelt.

Eine finale Entscheidung über die Verbindung von Köln/Bonn über Paderborn nach Sylt sei jedoch nicht getroffen. „Wir suchen langfristig immer noch nach einem neuen Kooperationspartner. Ob die Flüge in den nächsten Wochen stattfinden werden, steht noch nicht fest“, erklärt Detjen gegenüber 24RHEIN.

Flug von Köln/Bonn nach Sylt: Was ist zwischen German Airways und Green Airlines passiert?

Lange hielt die Kooperation zwischen German Airways und Green Airlines nicht. Die Fluggesellschaften unterzeichneten Mitte April den gemeinsamen Kooperationsvertrag. Schon ab Mitte Juli wurden die ersten Strecken ab Paderborn und Groningen von German Airways nicht mehr bedient. Grund sei jedoch das „sich rasch veränderte Marktumfeld aufgrund der Covid-Pandemie“, so German Airways.

Auch Green Airlines gab bekannt, weitere touristische Flüge in den Süden pandemiebedingt auszusetzen. Die Verbindung vom Flughafen Köln/Bonn über den Flughafen Paderborn-Lippstadt nach Sylt sollte jedoch zunächst unberührt bleiben und vom Ende der Kooperation nicht betroffen sein.

Ob die Strecke von Köln nach Sylt nun lanfristig wieder bedient wird, ist noch offen. Green Airlines muss zunächst eine neue Partnerschaft finden. Alternativ können Reisende auf die Direktverbindung der Deutschen Bahn von Köln nach Sylt umsteigen. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 9. August inhaltlich ergänzt und aktualisiert. Neuerung: Informationen zur Übernahme der Flüge.

Auch interessant