1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughäfen NRW: Wieder mehr Passagiere – aber weniger als vor Corona

Erstellt: Aktualisiert:

Flugzeuge stehen auf dem Vorfeld des Düsseldorfer Flughafens.
Im Juni sind 592.000 Passagiere an NRW-Flughäfen abgeflogen (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Die Flughäfen in NRW verzeichnen wieder mehr Passagiere. Die meisten Menschen fliegen vom Flughafen Düsseldorf ab – die wenigsten Passagiere am Flughafen Paderborn.

Düsseldorf – Die Flughäfen in NRW verzeichnen nach dem scharfen Einbruch durch das Coronavirus wieder mehr Passagiere. Vom früheren Niveau sind sie aber nach wie vor weit entfernt, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Donnerstag mitteilte. Im Juni folgen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW knapp 592.000 Passagiere ab. Die meisten Passagiere verzeichnet dabei der Flughafen in Düsseldorf.

Flughäfen in NRW: Reihenfolge nach Passagierzahlen

Flughäfen NRW: Wieder mehr Passagiere – aber weniger als vor Corona

Die Passagierzahl in diesem Jahr verzeichnen dabei 430.000 Menschen mehr als im Juni 2020. Zu der Zeit galt der erste landesweite Lockdown. Im Juni 2019, also vor der Pandemie, waren in NRW 2,1 Millionen Passagiere gestartet. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant