Gute Nachrichten für Passagiere

Airport Dortmund: Fluggesellschaft Easyjet kehrt zurück – London-Luton wieder im Programm

+
Easyjet kehrt an den Dortmund Airport zurück.
  • schließen

Easyjet kehrt an den Flughafen Dortmund zurück und nimmt die Verbindung nach London-Luton zum Sommerflugplan wieder auf.

  • Die Fluglinie Easyjet kehrt an den Flughafen Dortmund zurück
  • Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die Airline alle Flüge ab dem Airport Dortmund gestrichen
  • Airline nimmt die Verbindung nach London-Luton zum Sommerflugplan 2021 wieder auf

Dortmund – Nachdem durch die Corona-Krise kaum noch ein Flieger gestartet ist, gibt es nun wieder positive Nachrichten für den Flugverkehr in Nordrhein-Westfalen: Vom Flughafen Dortmund können bald wieder Passagiere nach London starten. Das gibt nun der Flughafen bekannt.

Flughafen Dortmund: Easyjet nimmt Verbindung nach London-Luton wieder auf

Nachdem die britische Airline Easyjet aufgrund der Corona-Pandemie alle Flüge ab dem Airport Dortmund gestrichen hatte, nimmt sie die Verbindungen wieder auf. Zum Sommerflugplan 2021 wird die Strecke nach London-Luton wieder von der Airline bedient.

Fluggäste können die Verbindung im April und Mai immer freitags und sonntags nutzen. Ab Juni ist ein dritter Umlauf geplant, heißt es in der Pressemitteilung. Die Flüge sind bereits jetzt buchbar. „Die Rückkehr der Easyjet ist ein sehr gutes Signal für den Dortmund Airport und alle Passagiere, die die Verbindung jahrelang genutzt haben. Es zeigt, dass die Airline – trotz der schwierigen Situation – Vertrauen in den Standort hat und bald an alte Erfolge in Dortmund anknüpfen will“, sagt Guido Miletic, Leiter Airport Services und Marketing.

Flughafen Dortmund im Corona-Jahr: Passagierzahl sank mehr als die Hälfte

Erst kürzlich zog der Dortmunder Flughafen Bilanz: Fast 1,2 Millionen Fluggäste nutzten im Jahr 2020 den Airport für ihre Reise. Damit sank die Anzahl der Passagiere im Vergleich zum Rekordjahr 2019 um 55 Prozent. Auch die Anzahl der Flugbewegungen ging im selben Zeitraum um circa 48 Prozent zurück. Der Grund für die enormen Rückgänge ist die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen.

Trotz des schwierigen Corona-Jahrs blickte Flughafen-Geschäftsführer Ludger van Bebber vorsichtig optimistisch ins Jahr 2021. „Wir gehen davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 eine substanzielle Erholung des Luftverkehrs geben wird“, sagte van Bebber in der Pressemitteilung. Am Flughafen Dortmund sind vor allem die Verbindungen nach Polen und Rumänien beliebt.

Die Rückkehr der Fluggesellschaft Easyjet wird mit Sicherheit einen wesentlichen Anteil zur Erholung des Flughafens in Dortmund beitragen. (jaw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion