1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Dortmund: SunExpress mit mehr Türkei-Flügen – neues Ziel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

SunExpress Deutschland Boeing 737
Boeing 737 von SunExpress © picture alliance / dpa | SunExpress

Das Türkei-Angebot am Flughafen Dortmund wächst: SunExpress wird ab Sommer 2022 mit Zonguldak ein neues Ziel anfliegen. Auf anderen Strecke kommen mehr Flüge.

Dortmund – Der Flugplan am Flughafen Dortmund wird wieder voller. SunExpress baut im kommenden Jahr sein Angebot ab dem Ruhrgebiet deutlich aus. Im Sommer nimmt die deutsch-türkische Airline eine neue Strecke nach Zonguldak in der Türkei auf. Zusätzlich wird auf der im Juni ergänzten Verbindung nach Izmir die Flugzahl deutlich erhöht.

SunExpress
HauptsitzAntalya, Türkei
GründungOktober 1989, Antalya, Türkei
Anzahl der Beschäftigtenca. 5000
Flottengröße58
DachorganisationenTurkish Airlines, Lufthansa

Flughafen Dortmund: SunExpress steuert Zonguldak ab Juni 2022 an

Ab dem 30. Juni 2022 wird der Flughafen Dortmund wieder mit Zonguldak verbunden sein. SunExpress wird ab dann jeden Donnerstag an die türkischen Schwarzmeerküste fliegen. Neben Antalya und Izmir, handel es sich dabei um das dritte Flugziel der Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines ab Dortmund.

Doch dabei bleibt es nicht: Im Sommer 2022 wird die Verbindung nach Izmir deutlich aufgestockt. Statt wie bisher nur einmal fliegt SunExpress dann dreimal pro Woche an die türkische Ägäisküste. Zusätzlich hatte SunExpress auch für die erst kürzlich wieder aufgenommene Strecke nach Antalya bereits mehr Flüge angekündigt. Ab dem 10. April wird der beliebte Ferienort vier statt zweimal wöchentlich angeflogen.

Flughafen Dortmund: Diese Ziele fliegt SunExpress an

SunExpress am Flughafen Dortmund: Zonguldak nach fünf Jahren zurück

Der Flughafen Dortmund sieht die Aufstockung von SunExpress als ein gutes Zeichen für die Zukunft des Airports. „Zwei neue Ziele, höhere Frequenzen – das ist ein starkes Signal für die Rückkehr des Wachstums am Dortmund Airport“, sagt Guido Miletic, Leiter Airport Services und Marketing am Dortmunder Flughafen. Die neue Verbindung nach Zonguldak sei „historisch eng mit dem Ruhrgebiet verbunden“, deshalb hätten sich „viele Menschen in der Region“ diese Strecke bereits gewünscht.

Der Ort an der türkischen Schwarzmeerküste wurde zuletzt in der Sommersaison 2017 vom Airport Dortmund angeflogen. Damals bot die Airline Germania die Strecke an. Für SunExpress ist die Verbindung derweil eine Premiere. SunExpress baut sein Angebot im kommenden Jahr sein Angebot nicht nur in Dortmund, sondern auch im Rest von Nordrhein-Westfalen aus. So wird die Airline mit der Verbindung nach Antalya an den Flughafen Paderborn/Lippstadt zurückkehren. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant