1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Düsseldorf: Neue Airline Lalona Air plant 15 Verbindungen – auch Sylt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Flugzeug, welches am Flughafen Düsseldorf abhebt.
Die neue Business-Airline Lalona Air startet im Januar 2022 am Flughafen Düsseldorf (Symbolbild). © Olaf Döring/IMAGO

Die neue Airline Lalona Air startet ab Januar 2022 Geschäftsreisen ab dem Flughafen Düsseldorf. 15 Ziele innerhalb Europas stehen auf dem Flugplan.

Düsseldorf – Der Flughafen Düsseldorf hat sich auf die Sommersaison vorbereitetet und rechnet aufgrund steigender Passagierzahlen mit etwa 1.000 Abflügen pro Woche. Dafür hat der Airport in Düsseldorf das Streckennetz deutlich erweitert und bietet nun etwa 130 Reiseziele an. Während der Flughafen auf eine starke Sommersaison blickt, stehen schon für den Jahreswechsel weitere an. Denn: Mit Lalona Air soll im Januar 2022 eine neue Business-Airline ab Düsseldorf starten. Das gab die neu gegründete, deutsche Fluggesellschaft in einer Mitteilung bekannt.

Die Fluggesellschaft Lalona Air bedient Business-Reisen

Zwar wurde die Airline Lalona Air in Düsseldorf gegründet, allerdings soll der Firmensitz bald in Ratingen entstehen. Sowohl beim Bord-Bistro als auch bei den -Shops greife die Airline auf regionale Partner aus dem Rheinland zurück.

Business-Flüge am Flughafen Düsseldorf: Lalona Air fliegt Ziele in Europa an

Die neue Airline, die in Düsseldorf gegründet wurde, konzentriert sich auf Business-Flüge und hat bereits hohe Ziele. Denn mit Aufnahme des Flugbetriebs am Flughafen Düsseldorf plant die Lalona Air gleich 15 Verbindungen innerhalb Europas zu bedienen. Die Flugzeiten sollen laut der Airline in die „zeitlich günstigen Tagesrandzeiten für Geschäftsreisende“ fallen, heißt es in der Mitteilung.

Diese Strecken plant Lanona Air unter anderem ab dem Flughafen Düsseldorf aufzunehmen:

Flughafen Düsseldorf: Neue Airline Lanona Air startet im Januar 2022

Den Flugbetrieb wird Lalona Air ab Düsseldorf zunächst mit einer Maschine des Typs ATR 72-500, die Platz für etwa 60 Passagiere bietet, aufnehmen. Neben speziellen Arbeitsplätzen im Flugzeug plant die Fluggesellschaft Reisenden einen „Instant-Check-In“ zur Verfügung zu stellen. Dadurch sei das Einchecken bereits im Rahmen der Buchung möglich, so Lalona Air.

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, wo die Painpoints für Geschäftsreisende liegen. Diese wollen wir ausschalten“, sagt Marvin Augustiniak, Gründer von Lalona Air.

Ebenso neu am Flughafen Düsseldorf ist auch die Airline Sky Alps, die in 2019 gegründet wurde und nun im Sommer mit den ersten Flügen startet. Ab Juli nimmt Sky Alps die Verbindung zwischen Bozen und Düsseldorf auf. Während Reisende schon lange vom Flughafen Düsseldorf nach Sylt reisen können, bietet nun auch der Flughafen Köln/Bonn eine Verbindung auf die Nordseeinsel an. Die neue Fluggesellschaft Green Airlines fliegt ab Juli von Köln über Paderborn nach Sylt. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant