1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Passagierzahlen am Flughafen Köln/Bonn steigen: Reisende fliegen vor allem nach Mallorca

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Flieger der Airline Eurowings startet am Flughafen Köln/Bonn. Der Airport ist im Hintergrund mit Logo zu erkennen.
Der Flugbetrieb am Flughafen Köln/Bonn nimmt rapide zu (Symbolbild). © Oliver Berg/dpa

Der Flughafen Köln/Bonn verzeichnet steigende Passagierzahlen. Besonders beliebt sind Reisen nach Mallorca, Griechenland und Italien.

Köln – Der Flughafen Köln/Bonn ist auf dem Weg zur Erholung: Durch das steigende Impftempo und die sinkenden Inzidenzen erhöhen sich die Passagierzahlen wieder deutlich. Nun blickt der Flughafen optimistisch auf den Sommer und erwartet schon im Juni 10.000 bis 15.000 Passagiere pro Tag. „Wir sehen Licht am Ende des Tunnels“, sagt Johan Vanneste, Flughafen-Geschäftsführer in Köln/Bonn. Zusammen mit Jens Bischof, Eurowings-Geschäftsführer, und Dr. Ingo Burmester, DER Touristik-Geschäftsführer, wirft der Flughafen Köln/Bonn in einer gemeinsamen Pressekonferenz einen Blick auf den Sommer.

Das Corona-Test-Zentrum am Flughafen Köln/Bonn

Das Testangebot am Flughafen Köln/Bonn wurde erweitert. Neben kostenlosen Bürgertests können Reisende und Testwillige nun auch einen kostenpflichtigen PCR-Schnelltest, der Ergebnisse innerhalb von einer Stunde liefert, durchführen lassen.

Flughafen Köln/Bonn: Passagierzahlen steigen an – Corona-Lockerungen und Impfungen

Über ein Jahr befinden sich die Flughäfen in Deutschland schon in einem Corona-Tief. Nun steigen die Passagierzahlen deutlich an: So sind schon am vergangenen Wochenende über 8000 Passagiere pro Tag in einen Flieger vom Flughafen Köln/Bonn gestiegen. „Bis Anfang Juni erwarten wir circa 10.000 Passagiere und bis Ende Juni rund 15.000 Reisende pro Tag“, sagt Vanneste.

Darauf reagiert auch die Airline Eurowings, die zur Lufthansa-Gruppe gehört, und vervierfacht die Anzahl der Maschinen und erhöht das Reiseangebot nach Mallorca. Während in den vergangenen Wochen lediglich drei Flugzeuge am Flughafen Köln/Bonn im Einsatz waren, erhöhte Eurowings die Anzahl bereits auf sechs Maschinen. „Ab Juni werden wir von Köln mit neun Flugzeugen starten, im Juli dann mit 12 Fliegern“, erklärt Bischof.

Auch DER-Touristik spürt seit Mitte April einen deutlichen Buchungsanstieg für Urlaubsreisen. Für den Anstieg der Passagierzahlen und der Buchungen sieht Eurowings drei ganz wesentliche Auslöser:

Urlauber buchen Reisen: Diese vier Reiseziele sind vom Flughafen Köln/Bonn beliebt

Zwar sorgte die Aufhebung der Reisewarnung für Mallorca am Flughafen Dortmund für keine Reisewelle über Ostern, dennoch ist Balearen-Insel bei den Deutschen hoch im Kurs. So flogen im Mai vom Flughafen Köln/Bonn über ein Viertel aller Passagiere (35.000) nach Mallorca, so Vanneste. Daher erwartet der Flughafen im Sommer bis zu 66 Flüge pro Woche, die alleine nur nach Palma abheben werden.

Laut DER-Touristik seien nicht nur Pauschalreisen im Trend, sondern vor allem nahe Reiseziele – wie Mallorca –, die von Deutschland aus innerhalb von wenigen Stunden zu erreichen sind. Die Fluggesellschaft Eurowings und der Flughafen Köln/Bonn verzeichnen folgende Trend-Reiseziele:

Flughafen Köln/Bonn: Hoffnungen auf Sommerurlaub – Erholung in Sicht

Insgesamt haben Reisende die Wahl aus fast 100 Reisezielen, die von 20 verschiedenen Airlines am Flughafen Köln/Bonn angeboten werden. Nachdem bereits S7 Airlines von Köln aus nach Moskau gestartet ist, hat der Flughafen auch die neue Fluggesellschaft Freebird Airlines Europe begrüßen können.

Laut dem Flughafen Köln/Bonn könne 2025/2026 ein Vorkrisen-Niveau erreicht werden. Bis der Flughafen wieder deutlichen Gewinn erzielt, könne es noch dauern: „Ab 2030 werden wir voraussichtlich wieder schwarze Zahlen schreiben“, sagt Vanneste. Inwieweit sich der Flugverkehr erholen wird, zeigen die kommenden Wochen. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant