1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Köln/Bonn: Neue Verbindung mit Air Serbia

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine Maschine der Airline Air Serbia im Landeflug.
Air Serbia fliegt von vom Flughafen Köln/Bonn nach Nis (Symbolbild). © Markus Mainka/IMAGO

Flüge von Köln nach Nis: Am Flughafen Köln/Bonn gibt es eine neue Fluggesellschaft. Air Serbia verbindet das Rheinland mit Serbien.

Köln/Bonn – Wer vom Rheinland nach Serbien reisen möchte, hat ab sofort in Köln/Bonn gute Karten. Denn am Flughafen Köln/Bonn gibt es nicht nur eine neue Airline, sondern auch gleich eine neue Reise-Verbindung. Die Fluggesellschaft Air Serbia fliegt von Flughafen Köln/Bonn nach Nis.

Air Serbia besitzt 18 Flugzeuge

Air Serbia ist eine der ältesten Fluggesellschaften Europas. Sie wurde 1927 unter dem Namen Aeroput gegründet. Die Flotte besteht aus 18 Flugzeugen, die mehr als 60 Passagier- und Frachtziele in Europa, im Mittelmeerraum, im Nahen Osten, in Nordamerika und in Afrika anfliegen. Seit 2013 besteht eine Partnerschaft mit Etihad Airways, deren Vielfliegerprogramm Etihad Guest genutzt werden kann.

Flüge Köln nach Nis: Air Serbia neu am Flughafen Köln/Bonn

Mit der Airline Air Serbia begrüßt der Flughafen eine neue Fluggesellschaft – und gleichzeitig ein neues Reiseziel. Urlauber haben nun die Möglichkeit, Flüge von Köln/Bonn in die serbische Stadt Nis zu buchen. Die neue Reisestrecke von Köln nach Nis wird zweimal pro Woche angeboten. So fliegt Air Serbia ab dem Flughafen Köln/Bonn:

Flug Serbien Köln: Air Serbia verbindet Flughafen Köln/Bonn mit Nis

Flughafen Köln/Bonn: Reise nach Nis

Mit rund 260.000 Einwohnern ist Nis die drittgrößte Stadt Serbiens. Die Geschichte des am Fluss Nisava gelegenen Industrieund Handelszentrums lässt sich bis ins 6. Jahrtausend vor Christus zurückverfolgen. Heute bietet Nis zahlreiche Museen, Kultureinrichtungen, Theater sowie eine Universität. 

Für den Flughafen Köln/Bonn ist die Aufnahme der Strecke nach Nis sowie der Start von Air Serbia ein positives Zeichen. „Wir freuen uns sehr, mit Air Serbia einen weiteren neuen AirlinePartner bei uns begrüßen zu können, der mit Niš ein spannendes neues Ziel in unseren Flugplan aufnimmt“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Torsten Schrank. Nachdem der ehemalige Airport-Chef Johann Vanneste den Flughafen verlassen hat, unterstützt Schrank als zweiter Geschäftsführer den neuen Chef. Thilo Schmid ist der neue Flughafen-Chef in Köln/Bonn. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant