1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Russisches Flugzeug seit über einer Woche am Flughafen Köln/Bonn gestrandet

Erstellt: Aktualisiert:

Frachtflugzeuge stehen vor dem Luftfrachtzentrum am Flughafen Köln/Bonn.
Das russische Flugzeug ist im Frachtbereich des Flughafens Köln/Bonn gestrandet (Symbolbild). © Jochen Tack / Imago

Die Sperrung des Luftraums in Folge des Ukraine-Kriegs hat ein russisches Flugzeug am Flughafen Köln/Bonn stranden lassen. Der Flieger der Airline Atran steckt fest.

Köln – Ein russisches Flugzeug steckt seit mehr als einer Woche am Flughafen Köln/Bonn fest. „Das ist eine direkte Folge der Luftraumsperre in der EU“, sagte ein Sprecher des Flughafens am Dienstag. Die Boeing 737 der russischen Fluglinie Atran hätte am 28. Februar eigentlich weiter nach Lüttich in Belgien fliegen sollen.

Köln Bonn Airport
Adresse:Kennedystraße, 51147 Köln
Terminals:2
Flughafencode:CGN
Anzahl der Start- und Landebahnen:3
Höhe:92 m
Fläche:1000 ha

Flughafen Köln/Bonn: Russisches Flugzeug nach Sperrung des Luftraums gestrandet

Aufgrund der Luftraumsperre für russische Maschinen stehe die Boeing nun im Frachtbereich des Flughafens. Laut dem Sprecher liegen die Abstellgebühren für die Fluggesellschaft bei circa 150 bis 180 Euro pro Tag.

Ein Flugzeug der Airline Atran.
Schon seit über einer Woche steht ein Flugzeug der russischen Airline Atran am Flughafen Köln/Bonn (Symbolbild). © ITAR-TASS/Imago

Die Boeing sei das einzige russische Flugzeug am Flughafen Köln/Bonn. „Weitere Flugzeuge russischer Airlines sind hier nicht abgestellt“, sagte der Sprecher. Am Flughafen Düsseldorf, dem Flughafen Dortmund und dem Flughafen Münster stehen keine russischen Flugzeuge, wie Sprecher auf Anfrage mitteilten.

Ukraine-Krieg: Keine Flüge nach Russland und in die Ukraine

Als Reaktion auf den Angriff auf die Ukraine hat Deutschland seinen Luftraum für russische Maschinen seit dem 27. Februar gesperrt. Dadurch wurden an den Flughäfen in Düsseldorf und Köln auch zahlreiche Verbindungen vorerst ausgesetzt. Ab dem Flughafen Düsseldorf sind beispielsweise Flüge nach Kiew, Moskau oder St. Petersburg betroffen. Auch vom Flughafen Köln/Bonn starten aktuell keine Maschinen nach Russland oder in die Ukraine. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant