1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Münster/Osnabrück: Sechs neue Reiseziele für den Sommer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Am Flughafen Münster Osnabrück steigen Passagiere in einen Lufthansa-Flieger.
Die Sommersaison am Flughafen Münster/Osnabrück startet (Symbolbild). © Guido Kirchner/dpa

Der Flughafen Münster/Osnabrück startet die Sommersaison mit sechs neuen Reisezielen. Ab Juli starten Flieger nach Bari, Korfu oder auch Lanzarote.

Münster/Osnabrück – Die Temperaturen steigen – und die Sommersaison beginnt. Obwohl die Passagierzahlen der Flughäfen in Deutschland in den vergangenen Monaten noch immer um etwa 90 Prozent zurückgegangen sind, blickt der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) nun hoffnungsvoll auf den Sommer. Passend zum Start der Saison erweitert der Flughafen sein Angebot und nimmt sechs neue Reiseziele ins Programm auf.

Flughafen Münster/Osnabrück
SitzGreven
Terminals2
Passagiere223.500 (2018)

Flughafen Münster/Osnabrück: Neue Reiseziele für die Sommersaison

Insgesamt sind die Aussichten für diese Sommersaison für den FMO erfreulich. Passend zu den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen bieten die Fluggesellschaften gleich sechs neue Ziele ab Münster/Osnabrück an. Die neuen Reiseverbindungen im Überblick:

Urlaub im Risikogebiet

Obwohl zahlreiche Länder noch immer als Risikogebiet eingestuft sind, gelten inzwischen gelockerte Reise-Maßnahmen für deutsche Urlauber. Zwar besteht eine Testnachweis-Pflicht und eine Quarantäne-Regel, allerdings können sich Reisende aus einem einfachen Risikogebiet durch einen PCR-Test von der Isolierung freitesten.

Sommerurlaub ab dem Flughafen Münster/Osnabrück: Mallorca ist beliebtes Reiseziel

Neben den neuen Zielen können Urlauber aber auch etablierte Reiseziele, wie die griechischen Inseln Kreta, Kos oder Rhodos, die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa oder die Regionen rund um die türkische Riviera nutzen. Auch das beliebte Reiseziel Mallorca wird vom Flughafen Münster/Osnabrück regelmäßig angeflogen.

So war der erste abgehobene Airbus A319 mit dem Ziel Palma de Mallorca der Fluggesellschaft Eurowings bereits ausgebucht. Ab sofort startet Eurowings viermal wöchentlich, Mitte Juni folgen zusätzliche Flüge der Ryanair. Mit Beginn des Monats Juli gibt es von beiden Fluggesellschaften wieder tägliche Flüge auf die beliebte Baleareninsel. Wer aktuell den Sommerurlaub plant, sollte sich um alle wichtigen Reiseunterlagen kümmern. Denn zusätzlich zum Personalausweis ist auch in vielen Ländern eine Einreise-Anmeldung nötig.

Neben Mallorca-Reisen sind derzeit auch Flüge nach Griechenland, Italien und in die Türkei besonders beliebt. Ein Überblick zu den aktuellen Reisebestimmungen:

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant