1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughäfen in NRW: Fast jeder vierte Fluggast hebt hier ab

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Flugzeug von Ryanair steht auf dem Vorfeld des Flughafen Köln/Bonn.
In NRW heben wieder mehr Fluggäste ab (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Die Fluggastzahlen in NRW steigen nach dem Corona-Lockdown wieder. Fast jeder vierte Passagier startet von einem der sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW.

Düsseldorf – Im Urlaubsmonat Juli ist die Zahl der Fluggäste in Nordrhein-Westfalen stark gestiegen. 1.268.834 Passagiere hoben von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, ab. Das teilte das Statistische Landesamt (IT.NRW) am Dienstag, 7. September, mit.

Flughafen NRW: Nach Corona-Lockdown wieder mehr Fluggäste

Nach vorläufigen Ergebnissen waren dies 628.234 beziehungsweise 98,1 Prozent mehr Passagiere als im Juli 2020, und etwa doppelt so viel wie im Juni 2021. Im Vergleich zum Juli 2019 (rund 2,4 Millionen Passagiere) sank die Zahl der Fluggäste jedoch um rund 1,1 Millionen: Das entspricht einem Rückgang um 47,1 Prozent.

Flughafen NRW: Fluggäste im Überblick

23,6 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland starteten den Angaben zufolge von einem der großen Flughäfen in NRW. 1.203.399 Menschen flogen von den NRW-Flughäfen ins Ausland. Das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag im Juli lediglich bei 65.435 Passagieren. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant