1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Paderborn: Corendon Airlines fliegt neues Ziel in der Türkei an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Ein Flieger der Airline Corendon Airlines startet.
Die Fluggesellschaft Corendon Airlines fliegt ab Sommer 2022 vom Flughafen Paderborn/Lippstadt nach Izmir (Symbolbild). © Rüdiger Wölk/IMAGO

Der Flughafen Paderborn/Lippstadt erweitert die Reiseziele in die Türkei. Ab Juni 2022 fliegt Corendon Airlines zweimal pro Woche nach Izmir.

Paderborn – Zwar hat am 22. September offiziell der Herbst begonnen, wer aber jetzt schon wieder an den nächsten Sommerurlaub denkt, kann sich freuen. Ab Sommer 2022 nimmt der Flughafen Paderborn/Lippstadt ein weiteres Sonnenziel ins Reiseprogramm auf. Die Fluggesellschaft Corendon Airlines fliegt ab Ende Juni gleich mehrfach pro Woche in das türkische Izmir.

Corendon Airlines
BrancheBilligfluggesellschaft
Gründung2004
HauptsitzAntalya (Türkei)
Schwestergesellschaftder Corendon Dutch Airlines und Corendon Airlines Europe

Flüge von Paderborn/Lippstadt in die Türkei: Corendon Airlines fliegt nach Izmir

Die Fluggesellschaft Corendon Airlines engagiert sich bereits seit mehreren Jahren am Flughafen Paderborn/Lippstadt und bedient unter anderem die Verbindung ab Paderborn nach Antalya in die Türkei. Nun erweitert Corendon Airlines das Reiseprogramm für Sommer 2022 und startet am 25. Juni 2022 die Flüge nach Izmir, ebenfalls in der Türkei.

Reisende haben im kommenden Jahr gleich zweimal pro Woche die Möglichkeit, ab Paderborn nach Izmir zu fliegen. Für die Reisestrecke setzt Corendon Airlines eine Maschine des Typs Boing 737-800 mit 189 Sitzplätzen ein.

An folgenden Tagen fliegt Corendon Airlines von Flughafen Paderborn/Lippstadt nach Izmir:

Vom Flughafen Paderborn nach Izmir: Corendon Airlines bedient Flüge in die Türkei

Im Sommer 2022 fliegt Corendon Airlines nicht nur in das türkische Izmir, sondern auch auf die griechischen Inseln. Ab Mai 2022 startet Corendon Airlines die Flüge nach Kreta und Rhodos.

Mit den neuen Verbindungen könnte es auch im kommenden Jahr für den Flughafen Paderborn/Lippstadt positiv weitergehen. Denn nachdem der Flughafen ebenfalls monatelang von der Corona-Krise betroffen war und die Passagierzahlen stark zurückgegangen sind, zog der Flughafen schon kurz nach dem Start der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen eine positive Bilanz. Allein in den ersten drei Wochen sind rund 15.000 Reisende ab Paderborn/Lippstadt gestartet.

„Wir freuen uns sehr über die Erweiterung des Angebots an unserem Flughafen. Das Ziel Izmir ist sowohl touristisch interessant, bietet aber auch großes Potenzial für den sogenannten ethnischen Verkehr“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser. Ob die Zahl der Fluggäste weiter steigen wird, bleibt abzuwarten. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant