1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

„Das Sommer-Gefühl ist zurück“ – Flughafen Paderborn zieht positive Bilanz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Ein Flugzeug der Lufthansa.
Allein in der ersten Hälfte der Sommerferien flogen rund 15.000 Reisende vom Flughafen Paderborn/Lippstadt in den Urlaub (Symbolbild). © Rüdiger Wölk / Imago

Der Flughafen Paderborn/Lippstadt zeigt sich mit den ersten drei Wochen der Sommerferien sehr zufrieden. Die Zahl der Reisenden stieg im Vergleich zum Vorjahr deutlich.

Paderborn – Nach monatelangen Corona-Einschränkungen waren sowohl Hoffnung als auch Vorfreude am Flughafen Paderborn/Lippstadt für die Sommersaison groß. Jetzt zieht der Airport ein erstes Fazit zu den Reisen in den Sommerferien – und das fällt sehr positiv aus.

Flughafen Paderborn: Mallorca, Türkei und Griechenland besonders beliebt

Rund 15.000 Passagiere vermeldet der Flughafen Paderborn allein für die ersten drei Ferienwochen. Besonders beliebt bei den Urlaubern: Reisen nach Mallorca, Antalya in der Türkei und Heraklion auf Kreta in Griechenland. „Gleich am ersten Ferien-Wochenende hoben mehr als 2.000 Passagiere am Heimathafen ab“, berichtet Flughafensprecher Matthias Hack.

Pro Ferienwoche beförderte der Airport Paderborn/Lippstadt seitdem rund 5000 Passagiere. Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Dort schlug die Corona-Pandemie noch stärker ins Gewicht und es flogen nur rund 4000 Passagiere pro Woche in der ersten Hälfte der Sommerferien aus Paderborn ab. Das war nur rund ein Drittel der aktuellen Flugkapazität.

Flughafen Paderborn zufrieden mit Ferien: „Sommer-Gefühl ist zurück“

 „Wir spüren einen deutlichen Aufwind, das Sommer-Gefühl ist zurück“, freut sich der neue Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser. „Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter sowie insbesondere die Fluggäste in der Region halten uns die Treue. Mit der Sommerferien-Saison sind wir bislang sehr zufrieden.“ Auch für 2022 arbeitet der Airport und die Fluggesellschaften bereits am Reiseangebot. So wird Corendon Airlines im nächsten Sommer regelmäßig nach Kreta und Rhodos fliegen. Schon in diesem Jahr wurden mehrere neue Verbindungen auf griechische Inseln in den Flugkalender aufgenommen.

Bis zu zwölfmal pro Woche starten Flieger aus Paderborn in diesem Sommer nach Mallorca. Die Balearen-Insel ist weiterhin extrem beliebt bei Reisenden aus Deutschland. Einen Dämpfer könnte es dennoch geben. Die Corona-Zahlen auf Mallorca steigen derzeit rapide an. Die Insel in Spanien könnte daher noch am Freitag (23. Juli) zum Hochinzidenz-Gebiet werden, was verschärfte Regeln für Reisende aus Deutschland, bedeuten würde.

(bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant