1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Weeze: Airline Exxaero erweitert Flotte um neuen Business-Jet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Der neue Jet der Exxaero wurde durch zwei Wasserfontänen am Flughafen Weeze getauft.
Der neue Jet der Exxaero wurde am Flughafen Weeze getauft. © Markus van Offern/Flughafen Weeze

Die Airline Exxaero erweitert seine Flotte um einen Businessjet des Typs Hawker 750. Die Maschine wird am Flughafen Weeze für Nonstop-Flüge eingesetzt.

Weeze – Der Flughafen Weeze befinden sich im Aufwind: Nachdem die Zahl der Starts und Landungen der Linienjets wieder spürbar ansteigt, gibt es auch im Bereich der Geschäfts- und Privatflugzeuge gute Nachrichten. Die deutsche Fluggesellschaft Exxaero mit Sitz am Airport Weeze erweitert ihre Flotte um einen Businessjet des Typs Hawker 750.

Die Fluggesellschaft Exxaero sitzt auch in Amsterdam

Die deutsche Airline Exxaero unterhält zusätzlich zum Flughafen Weeze auch in Amsterdam eine Niederlassung und verfügt an den beiden Basen über insgesamt elf Flugzeuge. Am Standort in Weeze beschäftigt die Fluggesellschaft 16 Mitarbeiter, darunter elf Piloten.

Flughafen Weeze: Airine Exxaero nimmt neuen Jet in Betrieb

Ab Mitte August wird das Geschäftsreiseflugzeug, welches Platz für bis zu neun Passagiere bietet, am Niederrhein an den Start gehen. Da sich das Flugzeug für Streckenlängen von mehr als 3.500 Kilometer eignet, kann die Fluggesellschaft mit dem Jet auch weit entfernte Flugziele nonstop anbieten.

Folgende Reiseziele fliegt Exxaero ab Weeze unter anderem an:

Business-Charter: Exxaero mit neuem Jet am Flughafen Weeze

Bisher flog die Fluggesellschaft Exxaero mit zwei sechssitzigen Jets vom Typ Hawker Beechcraft Premier 1A vom Flughafen Weeze aus. Der Neuzugang, die Hawker 750, wurde erst kürzlich modernisiert und bekam eine neue Lackierung. Da die Maschine im Vergleich zu anderen Flugzeugen in dem Segment sehr geräumig ist, sei der Jet des Typs Hawker 750 eine der beliebtesten Mittelstrecken-Geschäftsreise-Flugzeuge, so die Roger Bujis von Exxearo.

„In Corona-Zeiten wurden die Vorzüge der kleinen Jets noch einmal deutlich. Viele Unternehmen und auch Privatreisende haben sich in Zeiten eingeschränkter Linienflugverbindungen bei ihren Reisen für den Businessjet entschieden“, sagt Dr. Sebastian Papst, Flughafen-Geschäftsführer in Weeze.

Sommersaison am Flughafen Weeze: 36 Urlaubsziele werden angeflogen

Obwohl die Flughäfen in Deutschland in den vergangenen Monaten noch immer Passagierrückgänge von rund 90 Prozent verzeichnet haben, kann der Flughafen Weeze hoffnungsvoll auf den Sommer schauen. Denn zusätzlich zum neuen Exxaero-Jet hat erst kürzlich die Airline Ryanair das Streckenangebot ab Weeze erweitert.

Ab September bedient Ryanair nun die Verbindung nach Tuzla und Zagreb, die jeweils zweimal pro Woche geflogen werden. Insgesamt haben Reisende zur Sommersaison damit die Wahl aus 36 Zielen, die vom Flughafen Weeze aus bedient werden. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant