1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Flughafen Niederrhein Weeze (NRN): Alles, was Sie über Airlines, Anfahrt, Parken und Corona wissen müssen

Erstellt: Aktualisiert:

Aus einem Flugzeug von Ryanair steigen auf der Start- und Landebahn des Flughafen Weeze die Fluggäste aus
Der Flughafen Weeze zählt zu den größten Airports in Nordrhein-Westfalen © picture alliance / Roland Weihrauch/dpa | Roland Weihrauch

Durchschnittlich 1,8 Millionen Passagiere starten jährlich ihre Reisen vom Flughafen Weeze am Niederrhein. Er wird insbesondere von der irischen Ryanair bedient. Hier gibt es alle Infos über Airlines, die Lage des Flughafens und die Infrastruktur.

Weeze, Niederrhein – Die irische Fluglinie Ryanair brachte Anfang der 2000er-Jahre den Flughafen Weeze ins Gespräch. Als Destination „Flughafen Düsseldorf (Weeze)“ steuert die Billigfluggesellschaft den Regionalflughafen von und nach zahlreichen Zielen innerhalb Europas an.

Flughafen Weeze: Geschichte und Hintergründe

Der heutige Flughafen Weeze nahm im Jahr 2003 seinen Flugbetrieb auf. Auf dem Gelände befand sich seit 1933 ein Segelflugplatz der deutschen Luftwaffe. Während des Zweiten Weltkriegs errichtete man dort einen sogenannten Scheinflugplatz, der zu Fehlabwürfen alliierter Bomber verleiten sollte. Nach Kriegsende richtete die Royal Airforce, die britischen Luftstreitkräfte, den Militärflugplatz RAF Laarbruch auf dem Gelände ein.

Im Jahr 1999 endete die militärische Nutzung. Im Juni 2001 erteilte der damalige NRW-Verkehrsminister Ernst Schwanhold die Genehmigung für einen zivilen Flughafen. Ein Jahr später begannen die Bauarbeiten für den Passagierterminal und ein neues Vorfeld. Die Flugbetrieb-Anlagen wurden grundlegend erneuert und es wurde ein neuer Tower errichtet. Mit drei täglichen Verbindungen nach London nahm die irische Billigfluglinie Ryanair am 1. Mai 2013 den zivilen Flugbetrieb am Airport Weeze auf.

Flughafen Weeze: Lage und Anfahrt

Das Gelände des Flughafens Weeze liegt rund 70 Kilometer nördlich von Düsseldorf nahe der niederländischen Grenze, unweit der Städte Nimwegen, Arnheim und Eindhoven. Durch die unmittelbare Nähe zur Autobahn A 57 verfügt der Airport Weeze über eine gute Verkehrsanbindung ins Rheinland und Ruhrgebiet sowie in die Niederlande.

Die Anfahrt ist auch mit der Bahn möglich: Der Bahnhof Weeze liegt etwa fünf Autominuten, der Bahnhof Kevelaer am Niederrhein knapp zehn Minuten vom Flughafen entfernt. Beide sind durch Shuttlebusse mit dem Flughafengelände verbunden.

Flughafen Weeze: Airlines und Flugziele

Ryanair bedient mit Abstand die meisten Flugziele ab dem Flughafen Weeze. Die Airline war die erste, die den Ort am Niederrhein mit europäischen Zielen verband. Mit Air Arabia Maroc und Corendon Airlines sind zwei weitere Fluglinien hinzugekommen. Diese Ziele erreichen Reisende ab Airport Weeze:

Flughafen Weeze: Parken am Airport

Wer mit dem eigenen Auto am Flughafen Weeze ankommt, kann auf einem der mehr als 7.000 Plätze parken. Ein Lageplan ist auf der Website verfügbar. Drei Areale (P1 bis P3) stehen dafür zur Verfügung. Die Zufahrt kostet immer drei Euro, die erste Stunde ist kostenlos. Anschließend sind die Preise nach Lage und Dauer gestaffelt. Der Parkplatz P3 ist am weitesten vom Terminal entfernt und der günstigste. Der Airport Weeze bietet eine Parkplatzreservierung online an. Die Gebühr zahlt man direkt bei Buchung und spart Wartezeiten.

Flughafen Weeze: Corona-Regeln

Im Zuge des Infektionsschutzes gelten auch am Flughafen Weeze bestimmte Corona-Regeln. Fluggäste sind angehalten, die Desinfektionsstationen an den Terminalzugängen zu benutzen. Auf dem gesamten Flughafengelände gilt eine Maskenpflicht. Es ist darüber hinaus ein Abstand zu anderen Menschen von 1,50 Metern einzuhalten. Dafür sind Abstandsmarkierungen etwa am Check-in und an der Sicherheitskontrolle angebracht.

Auch interessant