1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A40: Sperrung wieder aufgehoben – LKW-Brand bei Straelen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Vollsperrung-Schild, A40 (Montage)
Die A40 ist derzeit wegen eines LKW-Unfalls zum Teil gesperrt (Montage). © Jochen Tack/Imago & Bernd Thissen/dpa

Auf der A40 gab es einen Feuerwehreinsatz aufgrund eines brennenden LKWs. Die Strecke war bis tief in die Nacht gesperrt. Wurde am Mittwoch aber wieder freigegeben.

Update 13. April, 09:50 Uhr: Die Sperrung auf der A40 zwischen Wachtendonk und Straelen ist am Mittwochmorgen (13. April) aufgehoben worden. Damit ist die Strecke wieder befahrbar.

Update, 22:03 Uhr: Noch immer ist nicht abzusehen, wie lange die Sperrung noch aufrecht erhalten werden muss. Laut verkehr.nrw ist das Ende aktuell für 2 Uhr (am 13. April) angesetzt, diese Zeitangabe kann sich jedoch noch verändern..

A40: LKW-Brand – Sperrung noch „bis tief in die Nacht“

Update, 20:45 Uhr: 24RHEIN erreichte den Einsatzleiter an der Unfallstelle. „Wir sind zu einem Vollbrand alarmiert worden, als wir eintrafen, stand ein LKW vollständig in Flammen. Dabei handelte es sich um eine Sattelzugmaschine mit Auflieger, der Schrottautos geladen hatte“, sagt er. Aktuell stehe man noch an der Einsatzstelle, sei mit Nachlöscharbeiten und der Bergung der Schrottautos beschäftigt. Die Sperrung müsse deshalb noch länger aufrecht erhalten werden. „Das wird noch bis tief in die Nacht gehen“, so der Einsatzleiter.

A40: Sperrung wegen brennendem LKW – Feuerwehr vor Ort

Update, 19:38 Uhr: Nach Angaben der Feuerwehr sei das Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten, genau zwischen den Anschlussstellen Kempen und Wachtendonk. Der LKW hatte Müll an Bord, der die Rauchentwicklung erheblich beschleunigte. Aktuell arbeitet die Feuerwehr noch immer mit Hochdruck an der Situation vor Ort.

A40: Sperrung wegen brennendem LKW – Feuerwehr vor Ort

Update, 19:07 Uhr: Die Feuerwehr Wachtendonk ist aktuell vor Ort und im Einsatz, wie ein Sprecher der Feuerwehr Geldern gegenüber 24RHEIN.de bestätigt. Zur möglichen Rest-Dauer des Einsatzes oder der Sperrung konnte man keine Angaben machen. Laut verkehr.nrw ist der Richtungsfahrbahn Venlo noch immer dicht.

A40: Brennender LKW sorgt für Sperrung – Warnung vor Rauchgasen

Erstmeldung vom 12. April, 18:02 Uhr: Köln – Auf der Bundesautobahn 40 (A40) kommt es im Bereich Wachtendonk und Straelen aktuell durch einen Brand eines LKW zu Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag. Diesbezüglich löste gegen 18 Uhr die Warn-App Nina aus. Vor allem jedoch ist der Verkehr auf der A40 durch den Brand eingeschränkt: Zwischen Wachtendonk und Straelen ist die Strecke in Richtung Venlo seit 17:50 vollständig gesperrt.

A40: Feuerwehreinsatz wegen brennedem LKW – Sperrung in Fahrtrichtung Venlo

Aktuell ist die Feuerwehr vor Ort im Einsatz, gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Rauchgase können nicht ausgeschlossen werden. Menschen in der Nähe werden gebeten, sich in geschlossene Räume zu begeben und vorsorglich Fenster und Türen zu schließen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant