1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Kiss and Fly am Flughafen Düsseldorf: So vermeiden Sie hohe Parkgebühren

Erstellt:

Von: Sofia Popovidi

International Airport Düsseldorf: Halten am Abflug-Terminal
In der Kiss and Fly-Zone können Autofahrer 7 Minuten kostenlos parken. Danach wird es teuer. © Olaf Döring/ IMAGO

Am Flughafen Düsseldorf werden täglich Menschen abgesetzt. Um diesen Verkehr zu steuern und Stau zu vermeiden, gibt es Kiss and Fly. Eine bequeme Haltezone – mit einem Haken.

Düsseldorf – Der Flughafen Düsseldorf ist der wichtigste Flughafen Nordrhein-Westfalens. Da es bereits lange Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf gab, sollte auch beim Verkehr rund um den Flughafen Stau so gut es geht vermieden werden. Weil zahlreiche Passagiere mit dem Auto abgesetzt werden, ist es hier besonders wichtig darauf zu achten, den Verkehr um die Terminals zu kontrollieren und so Rückstau zu vermeiden. Eine Lösung bietet die sogenannte Kiss and Fly. Das müssen Autofahrer hier beachten, um hohe Parkgebühren zu vermeiden.

Flughafen Düsseldorf: Was ist eine Kiss and Fly-Zone?

Kiss and Fly ist eine Kurzhaltezone auf der Abflugebene des Flughafens Düsseldorf. Dort besteht die Möglichkeit, 7 Minuten lang kostenlos zu parken, um Personen abzusetzen, das Gepäck abzuladen und sich zu verabschieden. Die Zeit gilt für die Ein- und Ausfahrt.

Diese Haltezone wird über eine Schranke geregelt, die das Fahrzeugkennzeichen über eine Kamera erfasst. So muss der Fahrer sein Ticket nicht in den Automaten einführen, die Schranke öffnet sich einfach automatisch. Vorausgesetzt wird, dass der Fahrer die kostenlose Parkdauer von 7 Minuten nicht überschritten hat.

Düsseldorf Flughafen: Parken direkt am Terminal

Wer die kostenlose Aufenthaltsdauer von 7 Minuten in der Kiss and Fly-Zone überschreitet, zahlt für alle zusätzlichen 5 Minuten jeweils 5 Euro. Die maximale Haltedauer in der Zone beträgt 30 Minute. Ein teures Vergnügen, jedoch soll die Zone Kiss and Fly lediglich zum kurzen Absetzen dienen, da es nur 80 Halteplätze gibt. Wer seine Liebsten in Ruhe zum Flughafen mit begleiten möchte, dem wird geraten in den Parkhäusern P1, P2 oder P3 zu parken. Zusätzlich gibt es auch Kurzzeitparkplätze (P11 und P12).

Kiss and Fly (Abflugebene)7 Minuten kostenlos, danach 5 Euro pro 5 Minuten
Parkhaus P17 Euro pro Stunde
Parkhaus P2 und P34 Euro pro Stunde
Kurzzeitparkplatz P11 und P122 Euro pro 15 Minuten

Ein besonderes Angebot ist das „Abholer und Bringer Ticket“ im P3, der sich für kurze Aufenthalte eignet. Hier gibt es den Sondertarif von 5 Euro für 90 Minuten. Bezahlt werden kann am Kassenautomaten mit Bargeld, EC- oder Kreditkarte. Direkt an den Ausfahrtschranken kann darüber hinaus mit Kreditkarte und EC-Karte bezahlt werden. (spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant