1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Lufthansa: Airbus A380 – größtes Passagierflugzeug der Welt bald wieder im Einsatz

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Lufthansa wird am Flughafen Frankfurt von einem Schlepper gezogen.
Die Lufthansa besitzt insgesamt noch 14 Maschinen des Flugzeugtyps Airbus A380 (Archivbild) © Silas Stein/dpa

Die Lufthansa will den Airbus A380 im kommenden Jahr wieder einsetzen. Das größte Passagierflugzeug der Welt wurde wegen Corona außer Betrieb genommen.

Frankfurt am Main – Der Airbus A380 wird bald wieder für die Lufthansa durch die Lüfte fliegen. Wie die Airline am Montag, 27. Juni, mitteilte, soll das größte Passagierflugzeug der Welt aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage nach Flugtickets und der verzögerten Auslieferung bestellter Flugzeuge wieder eingesetzt werden. Voraussichtlich ab Sommer 2023 wird das Flugzeug wieder verschiedene Ziele anfliegen, heißt es.

Lufthansa setzt Airbus A380 wieder ein: Infos zum größten Passagierflugzeug der Welt

Lufthansa: Airbus A380 kehrt zurück – auf welchen Strecken ist der Flugzeugtyp unterwegs?

Die Lufthansa hatte ihre A380-Flotte wegen der Corona-Krise außer Betrieb genommen und eine Reaktivierung lange Zeit so gut wie ausgeschlossen. Im April hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr noch gegenüber dem Spiegel gesagt, dass die Maschine bei Lufthansa nicht wieder eingesetzt werde.

Insgesamt besitzt Lufthanse noch vierzehn A380, sechs davon sind bereits verkauft. Die übrigen acht Maschinen sollen bis auf Weiteres in der Flotte bleiben. Sie sind derzeit in Spanien und Frankreich geparkt, sie wieder in Betrieb zu nehmen, brauche Zeit, so das Unternehmen. „Wie viele der Jets im nächsten Jahr zum Einsatz kommen und auf welchen Strecken, wird der Lufthansa zufolge derzeit noch geprüft“, heißt es in einer Mitteilung.

Lufthansa: Airbus A380 ab Sommer 2023 wieder im Einsatz – 50 weitere Flugzeugtypen bestellt

In einem Brief an Lufthansa-Kunden hatten Vorstandsmitglieder der Deutschen Lufthansa AG zudem weitere Maßnahmen angekündigt. „Darüber hinaus verstärken und modernisieren wir unsere Flotten allein in den kommenden drei Jahren mit rund 50 neuen Langstreckenflugzeugen vom Typ Airbus A350, Boeing 787 und Boeing 777-9 sowie über 60 neuen Airbus A320/321“. (nb mit dpa) Fair und unabhängig informiert, was in Düsseldorf & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant