1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Erste Airlines schaffen Maskenpflicht im Flugzeug ab

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine FFP2-Maske hängt an einem Sitz in einem Flugzeug.
Bei Flügen innerhalb Skandinaviens entfällt die Maskenpflicht (Symbolbild) © Mis/IMAGO

Bei Flügen zwischen Dänemark, Schweden und Norwegen entfällt die Maskenpflicht. Darauf einigten sich die Airlines SAS, Norwegian, Widerøe und Flyr.

Düsseldorf – Seit über eineinhalb Jahren gehört die Maske im Alltag dazu – egal ob, im Bus, im Supermarkt oder eben im Flugzeug. Nun verabschieden sich jedoch die ersten Airlines von der Maskenpflicht: So müssen Passagiere bei Flügen innerhalb Skandinaviens keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen. Was heißt das nun für Reisende?

Flugzeug Maskenpflicht Skandinavien: Wo entfällt die Maskenpflicht

Auf nahezu allen Flugstrecken gilt die Maskenpflicht – sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Wer mit Eurowings, Ryanair und Co. in den Urlaub startet, muss sich strikt an die Vorgaben zum Coronavirus halten. In Skandinavien entfällt nun diese Verpflichtung. Denn: Die Fluggesellschaften SAS, Norwegian, Widerøe und Flyr einigten sich darauf, von Reisenden zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden den Infektionsschutz nicht mehr zu verlangen.

„Der norwegische Leitfaden zur Infektionskontrolle verlangt von Passagieren im Inland nicht mehr, Gesichtsmasken zu tragen, daher entfällt diese Anforderung an Bord von Widerøes Flügen“, sagte die Sprecherin Silje Brandvoll jüngst dem norwegischen Rundfunk.

Maskenpflicht bei Flügen innerhalb Skandinaviens fällt

Auf dem Flughafen Gardermoen bei Oslo wurde die Maskenpflicht bereits am Freitag (15. Oktober) aufgehoben.

SAS, Norwegian, Widerøe und Flyr kippen Maskenpflicht: Wo gilt die Maskenpflicht im Flugzeug?

Wenngleich die Maskenpflicht bei Flügen zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden entfällt, müssen Fluggäste, die außerhalb Skandinaviens verreisen, noch immer einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Denn bei Flügen in andere Länder im Ausland müsse weiterhin der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Damit haben sich nun die ersten Airlines weltweit darauf verständigt, nicht mehr an der Maskenpflicht zu halten. Alle weiteren Airlines setzen auch weiter auf die Verpflichtung. Auch an den deutschen Flughäfen, wie zum Beispiel am Flughafen Köln/Bonn oder Flughafen Düsseldorf, müssen alle Reisende verpflichtend eine Maske tragen. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant