1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

NRW: Wochenlange Zug-Ausfälle im Herbst – RE 8 und RB 27 betroffen

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Regionalexpress Zug der Deutschen Bahn (RE8 Rhein-Erft-Express) fährt durch Köln.
Zug-Fahrgäste des RE8 und RB27 müssen im Herbst mit Einschränkungen klarkommen. (Symbolbild) © Rüdiger Wölk/Imago

NRW: Im Oktober und November 2022 fallen etliche Züge der Bahn-Linien RE 8 und RB 27 aus. Betroffen ist die Strecke hinter Köln.

Köln/Rommerskirchen – Im Herbst 2022 müssen sich Bahn-Fahrer in NRW auf eine weitere Einschränkung einstellen. Wegen Bauarbeiten der Deutsche Bahn fallen etliche Regional-Züge im Großraum Köln aus. Und das für mehrere Wochen. Betroffen sind die Linien RE 8 und RB 27.

NRW: Bahn-Ausfälle bei RE 8 und RB 27 – das müssen Fahrgäste wissen

Nachdem unter anderem die RE8 zuletzt fast durchgehend ausgefallen ist, fährt diese mittlerweile wieder. Doch die Freude wärt nicht für lange. Denn bereits ab dem 14. Oktober gibt es bei dem Regional-Zug genau wie bei der RB 27 große Einschränkungen für Bahn-Reisende zwischen Köln und Rommerskirchen (Rhein-Kreis Neuss).

Ursache für die Bahn-Ausfälle ist die Eisenbahnbrücke am Kirchtalsweg in Pulheim-Stommeln (Rhein-Erft-Kreis). Diese wird von der Deutschen Bahn komplett erneuert. Auch durch die Sanierung der Siegstrecke fallen im Herbst etliche Bahnen im Herbst aus. (os) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant