1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

A3: Tödlicher Unfall am Kreuz Hilden – Vollsperrung aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

A3, Schild „Umleitung“ (Montage).
Auf der A3 kommt es am 12. April noch bis mindestens 23 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen (Montage). © Jochen Tack/Imago & Rolf Poss/Imago

Auf der A3 ist es am Dienstag (12. April) zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem ein Mann ums Leben gekommen ist. Richtung Oberhausen kam es zu einer Vollsperrung.

Update 13. April, 09:55 Uhr: Die Sperrung auf der A3 am Kreuz Hilden wurde mittlerweile aufgehoben. Damit ist die Strecke wieder befahrbar.

Update vom 12. April, 20:52 Uhr: Ein Sprecher der Polizei Düsseldorf erklärte auf 24RHEIN-Nachfrage, dass der Einsatz noch einige Zeit andauern dürfte. „Wir kriegen aktuell den LKW nicht weg“, so der Sprecher, der zudem erklärte, dass es sich bei dem tödlich verunglückten Mann wohl um einen 25-jährigen Monteur gehandelt habe. Die anderen Mitinsassen des Autos seien im Krankenhaus, von Lebensgefahr sei allerdings nichts bekannt. „Wir haben ein riesiges Schadensbild“, so der Sprecher weiter, in der Spitze gebe es zehn Kilometer Stau. Die Sperrung werde voraussichtlich noch bis 23 Uhr andauern, „vielleicht auch nur bis 22:30“, so der Sprecher weiter.

A3: Mann schleudet am Kreuz Hilden auf die Fahrbahn – Vollsperrung Richtung Oberhausen

Erstmeldung vom 12. April, 19:36 Uhr: Köln – Schwerer Unfall auf der A3: Am Autobahnkreuz Hilden in NRW ist es am Dienstag (12. April) zu einer „großen Schadenslage“ gekommen, wie ein Sprecher der Polizei Düsseldorf auf 24RHEIN-Nachfrage erklärte. Dabei sei eine Person ums Leben gekommen. Um 17 Uhr wurde zudem eine Vollsperrung der A3 in Richtung Oberhausen eingerichtet, die bis 23 Uhr bestehen soll.

A3: Autobahnkreuz Hilden – Mann stirbt nach Kollision von Transporter mit Sattelzug

Wie der Polizei-Sprecher erklärte, sei es zwischen einem aus Bulgarien kommenden Sattelzug und einem Kleintransporter mit sechs polnischen Arbeitern zu einer seitlichen Berührung gekommen. Dabei wurde die Seitentür herausgerissen und einer der sechs Männer, der im Kleintransporter hinten rechts saß, auf die Fahrbahn geschleudert. Alle anderen Insassen des Transporters wurden schwer verletzt.

A3: Schwerer Unfall am Autobahnkreuz Hilden – Sperrung bleibt bis 23 Uhr

Laut verkehr.nrw staut sich die Lage am Autobahnkreuz Hilden aktuell extrem, die Richtungsfahrbahn soll vorerst bis 23 Uhr gesperrt bleiben. Der Verkehr wird im Kreuz Hilden auf die A46 abgeleitet. Auch auf der A40 war es am Dienstagabend (12. April) zu Sperrungen infolge eines brennenden LKW gekommen. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant