1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Ryanair schließt Basis in Frankfurt – was das für Reisende bedeutet

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Eine Ryanair-Maschine steht vor dem Flughafen Frankfurt.
Ryanair verlässt den Flughafen Frankfurt am Main (Symbolbild). © Hannes P. Albert/IMAGO

Ryanair verlässt Frankfurt am Main: Die Billig-Airline schließt die Basis am Flughafen zum 31. März. Alle Flüge ab April werden storniert.

Köln/Frankfurt am Main – Die Fluggesellschaft Ryanair zieht sich vom Flughafen Frankfurt am Main zurück. Die Basis am Flughafen Frankfurt wird bereits in wenigen Wochen geschlossen, so die Airline am Freitag (7. Januar). Das bedeutet: Zahlreiche Ryanair-Flüge werden nicht mehr geflogen. Was heißt das für Reisende?

RyanairLow-Cost-Airline
HeimatbasisFlughafen Dublin
Gründung1994

Ryanair verlässt Frankfurt: Was ist mit Ryanair los?

Die Ryanair-Basis am Frankfurter Flughafen wird schon Ende März 2022 geschlossen. Die fünf stationierten Flugzeuge sollen nach Angaben von Ryanair auf andere Flughäfen umverteilt werden. Der Grund: Die erhöhten Start- und Landebahngebühren am Flughafen Frankfurt am Main.

„Anstatt Ryanair einen Anreiz zum Bleiben und Wachsen zu geben, hat sich Frankfurt dafür entschieden, Verkehr und Arbeitsplätze durch eine Erhöhung der Flughafenentgelte zu vertreiben“, so die Fluggesellschaft in einer Mitteilung. Durch die Preiserhöhung sei der Flughafen Frankfurt „im Vergleich zu europäischen Flughäfen nicht mehr wettbewerbsfähig“.

Der Flughafenbetreiber Fraport wies die Kritik von Ryanair jedoch als unberechtigt zurück. Mit einer genehmigten Preiserhöhung um 4,3 Prozent liege man im europäischen Vergleich der Drehkreuze sehr niedrig, sagte ein Sprecher.

Ryanair Flüge: Wann verlässt Ryanair den Flughafen Frankfurt am Main?

Ryanair verlässt den Flughafen Frankfurt am Main

Die Fluggesellschaft Ryanair verlässt den Flughafen Frankfurt am Main nach fünf Jahren. Ryanair war zum Sommerflugplan 2017 erstmals an den größten deutschen Flughafen gekommen. Damals wollte der Flughafen Frankfurt sein Angebot an preisgünstigen Europa-Flügen ausbauen. Dabei profitierte Ryanair von einem Anreizprogramm mit gesenkten Fluggebühren des Betreibers Fraport. Diese Anreize sind für Ryanair laut einem Fraport-Sprecher im Jahr 2020 ausgelaufen.

Ryanair verlässt Frankfurt: Was passiert mit meinen Flügen vom Flughafen Frankfurt?

Die Ryanair-Basis-Schließung am Flughafen Frankfurt am Main bringt für Reisende keine guten Nachrichten mit. Denn alle Flüge ab dem 31. März 2022 wurden bereits storniert. Das heißt: Ryanair fliegt ab dem 1. April 2022 keine Flüge mehr von Frankfurt am Main.

Ryanair Frankfurt Flüge storniert: Bekomme ich mein Geld von Ryanair zurück?

Reisende, die von dem Ryanair-Rückzug aus Frankfurt am Main betroffen sind, werden in den kommenden Tagen benachrichtigt. Betroffene sollen nach Angaben von Ryanair eine Rückerstattung erhalten.

Ryanair in NRW

Auch in Nordrhein-Westfalen ist die Low-Cost-Airline aktiv. Ryanair fliegt vom Flughafen Münster/Osnabrück, Flughafen Dortmund, Flughafen Weeze und Flughafen Köln/Bonn.

Ryanair schließt Basis in Frankfurt: Was passiert mit den Ryanair Piloten und Flugbegleitern?

Ryanair habe alle in Frankfurt am Main stationierten Piloten und Flugbegleiter bereits über die Schließung informiert, so die Low-Cost-Airline. „Alle Besatzungsmitglieder haben die Möglichkeit, innerhalb des Ryanair-Netzes einen alternativen Arbeitsplatz zu finden“, erklärt die irische Fluggesellschaft.

Ryanair schließt Basis in Frankfurt: Wie geht es für Ryanair weiter?

Die Fluggesellschaft plant, die fünf Flugzeuge an andere Flughäfen mit niedrigeren Gebühren zu stationieren. An welche Flughäfen die Maschinen jedoch verteilt werden, ist offen. Ryanair nennt lediglich, dass die Airline weiterhin in Deutschland investiere und in Nürnberg eine neue Basis mit zwei Flugzeugen eröffnet werden soll.

„Wir sind enttäuscht, dass wir die Schließung unserer Basis in Frankfurt am Main für Ende März 2022 ankündigen müssen, aber wir haben keine Alternative, auf die Entscheidung des Flughafens zu reagieren“, sagt Jason McGuinness, Director of Commercial bei Ryanair.

Trotz Corona-Pandemie will Ryanair weiter wachsen. „Effiziente Betriebsabläufe und wettbewerbsfähige Flughafenentgelte sind der Schlüssel zur Erholung des Verkehrsaufkommens nach Covid“, so die Airline weiter. Mit 65 neuen B737-8200 „Gamechanger“-Flugzeugen wolle Ryanair im Sommer 2022 für „noch mehr Wachstum in Europa sorgen“. (jaw mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant