1. 24RHEIN
  2. Leben im Westen
  3. Verkehr

Köln: S6 fällt komplett aus – welche Alternativen es gibt

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Eine S-Bahn der Deutschen Bahn (Linie S6) auf einem Gleis am Bahnhof Köln Deutz
Die S-Bahn Linie S6 fährt in Köln derzeit gar nicht. © Panama Pictures/Imago

Bis Anfang August fällt S6 in Köln aus. Grund für den Ausfall sind etliche Krankmeldungen. Was Fahrgäste jetzt wissen müssen.

Köln – Bis Anfang August fällt die S-Bahn Linie S6 in ganz Köln aus. Das Problem: es gibt zu viele Krankmeldungen. Einen direkten Ersatz setzt die Deutsche Bahn aber nicht ein.

S6 Ausfall in Köln bis 5. August – aus verschiedenen Gründen

Der Ausfall der S6 in Köln ist auf zwei Gründe zurückzuführen: zu wenig Personal und Bauarbeiten. „Wie überall ist auch die DB derzeit von erhöhten Krankenständen betroffen, was kurzfristig regional zu Personalengpässen führen kann“, sagt ein Bahnsprecher auf 24RHEIN-Anfrage.

Da die Lokführer kurzzeitig nicht ersetzt werden können, muss der Betrieb der S6 deshalb zwischen Köln-Worringen und Köln-Mülheim bis einschließlich 5. August eingestellt werden. Ob es sich dabei vor allem um Corona-Fälle handelt, wollte die Deutsche Bahn nicht kommentieren.

Die anderen Stationen der S6 in Köln fallen derweil wegen Bauarbeiten für den RRX in Leverkusen aus – ebenfalls bis zum 5. August. Auch die KVB musste wegen zu viel Krankmeldungen Linien streichen, betroffen sind mehrere Busse.

S6 Ausfall in Köln: Diese Haltestellen werden nicht mehr angefahren

S6 Ausfall: S11 als Alternative – Schienenersatzverkehr in Köln

Die Deutsche Bahn empfiehlt Passagieren die parallel fahrende S-Bahn Linie S11 zu nutzen. Zumindest für die Haltestellen Köln-Mülheim und Köln-Stammheim sowie die Stopps in Leverkusen gibt es jedoch einen Schienenersatzverkehr durch Busse. (os) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant